NHL

Nummer-1-Draft Nico Hischier im Interview: «Das würde mich ablenken»

Nico Hischier

Nico Hischier

Nico Hischier, Nummer-1-NHL-Draft. Das Eishockey-Supertalent aus dem Wallis entzückt in der NHL die Fans – und gibt nach einem Spiel Auskunft.

In seinem 52. NHL-Match für die New Jersey Devils blieb das Schweizer Eishockey-Supertalent Nico Hischier ohne Skorerpunkt, und sein Team verlor bei den Ottawa Senators 3:5. Der Nummer-1-Draft gewährte danach dieser Zeitung ein Exklusivinterview. Trotz grossem zeitlichem Druck gab der 19-jährige Walliser in stoischer Ruhe wie ein abgebrühter Profi Auskunft.

Nico Hischier, wie sehr frustriert eine solche einzelne Niederlage bei 82 Regular-Season-Spielen?
Nico Hischier: Diese Niederlage gegen Ottawa ärgert mich sehr. Denn gegen einen solchen Gegner müssten wir im Kampf um die Playoffs unbedingt punkten. Aber wir haben, vor allem zu Beginn, nicht unser Eishockey gespielt und wurden dafür hart bestraft.

Nico Hischier wird der erste Schweizer Nr. Pick – NHL Draft

Nico Hischier wird der erste Schweizer Nr. Pick – NHL Draft

Die NHL-Spieler dürfen nicht an Olympia teilnehmen. Sind Ihre Gedanken in den nächsten Tagen trotzdem in Pyeongchang?
Nein, das würde mich zu sehr ablenken. Ich habe hier in der NHL meine Aufgabe. Darauf konzentriere ich mich. Die Olympischen Spiele werde ich zwar verfolgen, aber nur am Rand, wenn Zeit dafür bleibt.

Ihre Zwischenbilanz sieht mit 31 Skorerpunkten aus 52 Spielen gut aus. Sind Sie damit zufrieden?
Ja, ich bin zufrieden, wie es läuft.

Sie klingen nicht ganz zufrieden.
Nein, vor allem nicht nach einem solchen Abend. Wir haben zwar einige Punkte Reserve für die Playoffs, aber wir müssen zwingend Spiele gewinnen.

Nico Hischier im Portrait (damals noch im Alter von 16 Jahren)

Nico Hischier im Portrait (damals noch im Alter von 16 Jahren)

Was haben Sie sich für ein persönliches Ziel gesetzt?
Für mich gehts wie für die ganze Mannschaft nur um die Qualifikation für die Playoffs. Nur darauf konzentriere ich mich.

Wie kommen Sie mit dem hohen NHL-Rhythmus und den vielen Spielen zurecht?
Die Belastung ist hoch und das Leben als NHL-Spieler ist hart. Wir haben fast jeden zweiten Abend ein Spiel auf hohem Level. Das geht an die Substanz.

Wann kommen Sie heute ins Bett?
Es wird früh am Morgen. Wir fahren noch heute mit dem Bus zum Flughafen von Ottawa, dann fliegen wir nach Calgary. (Anm.: Die reine Flugzeit beträgt viereinhalb Stunden.)

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1