WM 2018
Nati-Trainer spielen! Wählen Sie die Spieler, die heute gegen Costa Rica auflaufen sollen

Die wichtigste Frage vor dem letzten WM-Gruppenspiel der Schweizer Nati gegen Costa Rica lautet: Spieler schonen, bei denen eine Sperre droht? Oder mit der besten Elf antreten? Wen würden Sie heute Abend einsetzen?

Drucken
Wen soll Nationaltrainer Petkovic gegen Costa Rica aufstellen?

Wen soll Nationaltrainer Petkovic gegen Costa Rica aufstellen?

Keystone

Vladimir Petkovic hat vor dem Spiel gegen Costa Rica gesagt, er wolle keine Spieler schonen, sondern «die beste Mannschaft bringen».

Doch ist das angesichts eventueller Gelbsperren im Achtelfinal (sofern man ihn denn erreicht) sinnvoll? Oder sollte man gegen die bereits ausgeschiedenen Zentralamerikaner einige Stammkräfte schonen? Wir stellen die wahrscheinlichsten Varianten zur Abstimmung – welche Mannschaft würden Sie gegen Corsta Rica ins Spiel schicken?

TOR: Yann Sommer ist gesetzt.

TOR: Yann Sommer ist gesetzt.

KEYSTONE
INNENVERTEIDIGUNG: Manuel Akanji (rechts) lässt Brasilien-Stürmer Gabriel Jesus aussteigen.

INNENVERTEIDIGUNG: Manuel Akanji (rechts) lässt Brasilien-Stürmer Gabriel Jesus aussteigen.

KEYSTONE
RECHTE VERTEIDIGUNG: Captain Stephan Lichtsteiner jubelt im Spiel gegen Serbien.

RECHTE VERTEIDIGUNG: Captain Stephan Lichtsteiner jubelt im Spiel gegen Serbien.

KEYSTONE/LAURENT GILLIERON
LINKE VERTEIDIGUNG: Ricardo Rodriguez, meist souverän.           

LINKE VERTEIDIGUNG: Ricardo Rodriguez, meist souverän.           

SHAWN THEW
DEFENSIVES MITTELFELD: Valon Behrami im Spiel gegen Serbien. Wird er heute geschont? Serbia's Aleksandar Mitrovic, left, and Switzerland's Valon Behrami jump for the ball during the group E match between Switzerland and Serbia at the 2018 soccer World Cup in the Kaliningrad Stadium in Kaliningrad, Russia, Friday, June 22, 2018. (AP Photo/Matthias Schrader)

DEFENSIVES MITTELFELD: Valon Behrami im Spiel gegen Serbien. Wird er heute geschont? Serbia's Aleksandar Mitrovic, left, and Switzerland's Valon Behrami jump for the ball during the group E match between Switzerland and Serbia at the 2018 soccer World Cup in the Kaliningrad Stadium in Kaliningrad, Russia, Friday, June 22, 2018. (AP Photo/Matthias Schrader)

Matthias Schrader
RECHTER FLÜGEL: Xherdan Shaqiri - Jubelpose. Switzerland's midfielder Xherdan Shaqiri, celebrates the victory during the FIFA World Cup 2018 group E preliminary round soccer match between Switzerland and Serbia at the Arena Baltika Stadium, in Kaliningrad, Russia, Friday, June 22, 2018. (KEYSTONE/Laurent Gillieron)

RECHTER FLÜGEL: Xherdan Shaqiri - Jubelpose. Switzerland's midfielder Xherdan Shaqiri, celebrates the victory during the FIFA World Cup 2018 group E preliminary round soccer match between Switzerland and Serbia at the Arena Baltika Stadium, in Kaliningrad, Russia, Friday, June 22, 2018. (KEYSTONE/Laurent Gillieron)

LAURENT GILLIERON
LINKER FLÜGEL: Steven Zuber - Torschütze gegen Brasilien.     

LINKER FLÜGEL: Steven Zuber - Torschütze gegen Brasilien.     

ARMANDO BABANI
OFFENSIVES MITTELFELD: Mit Haris Seferovic?

OFFENSIVES MITTELFELD: Mit Haris Seferovic?

Keystone
STURM: Breel Embolo     

STURM: Breel Embolo     

SAMUEL GOLAY

Das gibt es zu den einzelnen Mannschaftsteilen der Nati anzumerken und ist bei der Auswahl der Spieler zu beachten:

Innenverteidigung

Im Tor ist Yann Sommer eine Bank. Ein Wechsel würde auch nicht viel Sinn machen. Doch wen bringst du in der Innenverteidigung? Bislang war das Duo Manuel Akanji und Fabian Schär gesetzt. Schär ist allerdings mit einer gelben Karte vorbelastet.

Im Tor ist Yann Sommer eine Bank. Ein Wechsel würde auch nicht viel Sinn machen. Doch wen bringst du in der Innenverteidigung? Bislang war das Duo Manuel Akanji und Fabian Schär gesetzt. Schär ist allerdings mit einer gelben Karte vorbelastet.

Rechte Verteidigung

Stephan Lichtsteiner ist der Captain des Teams und eigentlich unbestritten. Er ist nach einer Gelben Karte gegen Brasilien allerdings ebenfalls gefährdet. Michael Lang wäre normalerweise sein Ersatz.

Linke Verteidigung

Ricardo Rodriguez ist auf der linken Seite unbestritten und hat sich bislang auch noch keine Verwarnung zu Schulden kommen lassen.

Defensives Mittelfeld

Das Duo Granit Xhaka und Valon Behrami hat sich bislang bewährt. Der Kämpfer Behrami ist allerdings seit dem Brasilien-Spiel leicht angeschlagen und zusätzlich noch mit Gelb vorbelastet. Soll er spielen oder eine Pause bekommen.

Rechter Flügel

Bislang agierte Xherdan Shaqiri auf dem rechten Flügel. Zog allerdings oft auch in die Mitte, wo er sich grundsätzlich wohler fühlen würde. Der Siegtorschütze gegen Serbien ist zudem mit Gelb vorbelastet und wäre bei einer weiteren Verwarnung im allfälligen nächsten Spiel gesperrt.

Linker Flügel

Bislang kam Steven Zuber auf dem linken Flügel zum Einsatz, wo er ein sehr gutes und ein gutes Spiel zeigte. Mögliche Alternativen wären Breel Embolo oder Josip Drmic. Zuber ist nicht vorbelastet.

Offensives Mittelfeld

Blerim Dzemaili machte auf der 10er-Position bislang eine unglückliche Figur. Der Spieler des FC Bologna ackerte und lief zwar, vergab aber auch mehrere Grosschancen. Alternativen stünden mehrere bereit.

Sturm

Ist Haris Seferovics Zeit in der Stammformation nach dem unsichtbaren Auftritt gegen Serbien vorbei? Mario Gavranovic, Josip Drmic oder Breel Embolo wären die Alternativen.

Aktuelle Nachrichten