Insgesamt bestritt Pedrosa 18 WM-Jahre für Honda. Der Spanier wurde zwischen 2003 und 2005 dreimal in Folge Weltmeister in der 125er- beziehungsweise 250er-Klasse. In der Königsklasse blieb ihm der Titelgewinn versagt.

Dreimal wurde Pedrosa WM-Zweiter (2007, 2010 und 2012). In seiner WM-Karriere holte Pedrosa bislang 54 WM-Siege. Kein Fahrer realisierte mit Honda klassenübergreifend mehr WM-Erfolge. Seinen bisher letzten Sieg feierte der Katalane zum Abschluss der letzten Saison beim GP von Valencia.

Anstelle des nur 1,58 m grossen Pedrosa fährt 2019 Pedrosas Landsmann Jorge Lorenzo (zuletzt Ducati) neu für Honda.