Formel E

Auch in Jakarta kein Formel-E-Rennen

Sébastien Buemi und seine Kollegen werden in Jakarta kein Rennen fahren

Sébastien Buemi und seine Kollegen werden in Jakarta kein Rennen fahren

Das Coronavirus beeinflusst den Kalender der Formel-E-Meisterschaft weiter. Auch das für den 6. Juni geplante Rennen in Jakarta findet nicht statt.

Den Entscheid zur Absage des Rennens in der Hauptstadt Indonesiens fällte der örtliche Gouverneur nach Absprache mit den Organisatoren der Formel E, dem Internationalen Automobil-Verband FIA und dem nationalen Verband. In Indonesien sind bislang knapp 30 durch das Virus verursachte Krankheitsfälle bestätigt.

Es ist bereits das dritte Rennen der Serie für elektrobetriebene Autos, das wegen des Coronavirus nicht stattfinden kann. Die für den 21. März vorgesehene Prüfung in der chinesischen Stadt Sanya ist verschoben, das Rennen in Rom, das am 4. April hätte stattfinden sollen, abgesagt worden.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1