Nebst der Operation der Gelenkkapsel musste während zweieinhalb Stunden eine gerissene Bizeps-Sehne operiert und diverse, zum Teil alte Knochensplitter entfernt werden.

Aegerter hatte sich die Verletzung beim zweitletzten GP in Japan zugezogen, verschob jedoch die Operation bis nach dem letzten Rennen der Saison. Dort sicherte er sich am Wochenende in Valencia den fünften WM-Platz. Der 23-jährige Oberaargauer wird das Spital voraussichtlich am Montag verlassen können und eine rund sechswöchige Trainingspause einlegen.