Internationaler Fussball

Lucien Favres BVB nur an achter Stelle und Schär verliert gleich mit 0:5 - die internationalen Fussballgeschichten des Wochenendes

Lucien Favre im Spiel gegen Werder Bremen.  (Expa/Freshfocus)

Lucien Favre im Spiel gegen Werder Bremen. (Expa/Freshfocus)

Lucien Favres Borussia Dortmund enttäuscht erneut im Spiel gegen Werder Bremen, Liverpool siegt mit einem glücklichen 1:0 gegen Aufsteiger Sheffield United weiterhin: die Fussballgeschichten des Wochenendes.

Erneuter Rückschlag für Dortmund

Die hochgelobte Dortmunder Mannschaft lässt im Heimspiel gegen Werder Bremen Punkte liegen, spielt nur 2:2 und liegt nur noch an Position acht der Bundesliga-Tabelle. Klar hinter Erzrivale Schalke! Bei Dortmund spielen Roman Bürki und Manuel Akanji durch, ebenso wie bei Werder Michael Lang. Bremen ging durch Milot Rashica sogar in Führung, ehe Mario Götze und Marco Reus mit ihren Kopfballtoren für

die Führung sorgten. Marco Friedel gelang aber ebenfalls per Kopf der Treffer zum 2:2-Remis. Für Lucien Favre und seine Dortmunder ist das Resultat eine Enttäuschung. «Klar haben wir viel mehr erwartet, sagt er.

Gladbach-Schweizer siegen in Sinsheim

Dank eines effizienten Auftritts siegt Borussia Mönchengladbach gleich mit 3:0 in Hoffenheim. Die TSG hat zwar mehr Spielanteile und Torschüsse, lässt aber alle Chancen liegen. Bei Gladbach führen Marcus Thuram, Alassane Plea und Florian Neuhaus ihr Team

mit ihren Toren zum Sieg. Während bei Hoffenheim Steven Zuber verletzt fehlt, spielen bei Gladbach Yann Sommer, Breel Embolo, Denis Zakaria und Nico Elvedi allesamt durch, fallen aber weder auf noch ab.

Wolfsburger bleiben ohne Niederlage

Der VfL Wolfsburg bleibt dank eines glücklichen 1:0-Sieges gegen Mainz weiterhin ohne Niederlage in dieser Saison. Bereits nach neun Minuten trifft Marcel Tisserand per Kopf zur Führung. Der Schweizer Admir Mehmedi, der nach 84 Minuten ausgewechselt wird, sagt nach dem Spiel: «Die Mannschaft ist unglaublich intakt. Wenn das so weiter geht, sind wir gespannt, wo unser Weg endet.»

Madrider Nullnummer – Barça holt auf

Weil sich Real Madrid und Atlético Madrid in einem intensiven aber chancenarmen Derby mit 0:0 trennen, kann Barcelona etwas aufholen. Die Katalanen liegen nun zwei Punkte hinter Real Madrid. Sie siegten dank Toren von Luis Suárez und Junior Firpo mit 2:0 gegen Getafe.

Glückliches 1:0: Liverpool siegt weiter

Ohne den verletzten Xherdan Shaqiri kam Liverpool im siebten Ligaspiel zum siebten Sieg. Beim 1:0 gegen Aufsteiger Sheffield United benötigte der Leader zum Erfolg allerdings einen Fehler von Sheffield-Goalie Dean Henderson. In der 70. Minute liess er einen Flachschuss von Wijnaldum zwischen den Beinen ins Tor kullern. Es war der erste Torschuss der Reds überhaupt. Sieben Siege in Serie gelangen Liverpool zuletzt 1990.

Schärs Newcastle taucht bei Leicester mit 0:5

Für Newcastle United mit Fabian Schär ist es ein bitterer Sonntag in Leicester. Gleich mit 0:5 verliert Newcastle. Für das Resultat sorgen Ricardo Perreira, Ndidi, Jamie Vardy (zwei Tore) und ein Eigentor. Spätestens nach der roten Karte gegen Isaac Hayden für ein Einsteigen kurz vor der Pause lief vieles gegen Newcastle. Schär spielt durch und holt eine gelbe Karte.

Xhaka führt am Montag Arsenal als Captain an

Nach den Pfiffen von den eigenen Fans hat Granit Xhaka grosse Rückendeckung von seinem Trainer erhalten. Unai Emery hat Xhaka zum neuen Captain der Nordlondoner ernannt. Xhaka spielt mit Arsenal im Montagabendspiel der Premier League auswärts bei Manchester United.

Meistgesehen

Artboard 1