Olympia London 2012

Schweiz verliert gegen Südkorea mit 1:2 und steht vor dem Aus

Die Schweiz zeigt sich in ihrem zweiten Gruppenspiel zwar verbessert, unterliegt jedoch den erwartet starken Südkoreanern mit 1:2. Für die Viertelfinal-Qualifikation muss sie Mexiko bezwingen.

Auch im zweiten Gruppenspiel der Gruppe B gab der Schweizer Nationaltrainer der U21, Pierluigi Tami, dem Neo-Basler Fabian Schär den Vorzug gegenüber dem erfahreneren François Affolter. Der zwar nachvollziehbare Entscheid sollte sich am Ende als unglücklich herausstellen: Schär stand zweimal nicht nahe genug beim Gegner, und beide Male vermochten die Südkoreaner in der zweiten Halbzeit den Schweizer Torhüter Diego Benaglio zu bezwingen.

Der Asienmeister konnte zwar zu keiner Zeit sein gefürchtetes Tempospiel aufziehen, was der Verdienst einer disziplinierten Leistung der Eidgenossen war. Das Mittelfeld stand mit Kasami, der für Xavier Hochstrasser in die Start-Elf gerückt war, kompakter und vermochte streckenweise auch spielerisch zu überzeugen. Und als die Südkoreaner in der 57. Minute durch Chuyoung Park mit einem schönen Hechtkopfball in Führung gingen, reagierten die Schweizer postwendend auf ihre Weise: Emeghara glich ebenfalls per Kopf nur zwei Minuten später auf eine wunderbare Flanke von Rodriguez aus.

Auf die neuerliche Rücklage nach 64 Minuten mittels Volleyschuss von Bokyung Kim konnten die Schweizer nicht mehr reagieren. Zwar hätte Mehmedi, wäre er in Form, kurz vor Schluss den Ausgleich erzielen können, doch auch das Team von Myung Bo Hong hätte mehrmals die Vorentscheidung bewerkstelligen müssen.

Die Südkoreaner gewannen schliesslich verdient. Von der Schweiz braucht es im letzten Gruppenspiel gegen Mexiko, das seinerseits Gabun sicher 2:0 bezwang, einen Kraftakt, will sie die angestrebte Viertelfinal-Qualifikation doch noch erreichen. Coach Tami gab sich nach der Niederlage bereits wieder kämpferisch: "Wir haben alles gegeben und müssen die Niederlage akzeptieren. Aber ein Sieg gegen Mexiko ist möglich."

Südkorea - Schweiz 2:1 (0:0).

City of Coventry Stadium, Coventry. - SR: Orosco. - Tore: 57. Chuyoung Park 1:0. 59. Emeghara 1:1. 64. Bokyung Kim 2:1.

Südkorea: Jung; Yun, Younggwon Kim, Hwang, Changsoo Kim; Koo, Ki, Bokyung Kim, Nam, Jongwoo Park; Chuyoung Park (73. Dongwon).

Schweiz: Benaglio; Morganella, Schär, Klose, Rodriguez; Abrashi; Zuber (71. Drmic), Kasami (85. Wiss), Frei, Emeghara; Mehmedi.

Bemerkungen: Schweiz ohne Buff (gesperrt), Südkorea komplett. 81. Lattenschuss Südkorea. Verwarnungen: 1. Kasami, 66. Morganella, 68. Jongwoo Park, 71. Chuyoung Park. 88. Emeghara. 90. Drmic.

Mexiko - Gabun 2:0 (0:0).

Rangliste: 1. Mexiko 2/4 (2:0). 2. Südkorea 2/4 (2:1) 3. Schweiz 2/1 (2:3). 4. Gabun 2/1 (1:3).

--------------------------------------------------------------

Verfolgen Sie das Spiel nochmals im Live-Ticker von Simon Binz:

93. Minute: Das Spiel ist zu Ende!!! Die Schweiz verliert mit 1:2 gegen ein starkes Südkorea!!! Die Chancen für eine Viertelfinalqualifikation stehen jetzt eher schlecht!!! Die Schweiz muss nun gegen den Gruppenfavoriten Mexiko gewinnen!!

93. Minute: Zum Schluss noch ein unnötiges Foul von Drmic das ihm die Gelbe Karte einbringt!

91. Minute: Es werden 3 Minuten nachgespielt!

90. Minute: Eine Hereingabe kommt zu Emeghara der abdrückt und nur Zentimeter am Tor vorbei schiesst!!

90. Minute: Noch einmal ein Eckball für die Schweiz. Doch die Südkoreaner kicken den Ball aus der Gefahrenzone!!

88. Minute: Gelbe Karte für Innocent Emeghara. Völlig übertrieben!!!!!

87. Minute: Grosse Chance für Mehmedi!!!! Der Stürmer verzieht jedoch und der Ball fliegt weit übers Tor! Das wäre die Chance zum Ausgleich gewesen!!

85. Minute: Zweiter Wechsel für die Schweiz. Trainer Pierluigi Tami bringt Alain Wiss für Pajtim Kasami!

81. Minute: Lattenknaller des südkoreanischen Captains Ja Cheol Koo!! Glück für Benaglio und Co., das 3:1 wäre die frühzeitige Entscheidung!!! Die Schweizer müssen jetzt nach vorne Spielen und da öffnen sich natürlich Räume für Konter, so wurde ist auch diese Chance zustande gekommen!

80. Minute: Noch zehn Minuten sind in der regulären Spielzeit zu spielen. Die Schweizer müssen jetzt reagieren, um gegen die zweikampfstarken Südkoreaner noch zum Ausgleich oder gar zum Sieg zu kommen!! Hopp Schwiz da geht noch etwas!!!

77. Minute: Wieder kommen die Schweizer über die Flügel. Flanke auf Drmic, doch der Kopfball fliegt rund 3 Meter am Tor vorbei. Über die Flügel aber sind die Koreaner verletzbar, das haben jetzt auch die Schweizer kapiert!!

75. Minute: Brenzlige Situationen vor dem Tor der Schweizer: Einmal kann Klose in letzter Sekunde retten und ein anderes Mal ballert der Schütze des 2:1 Bo Kyung Kim das Leder nebens Tor.

73. Minute: Auch Südkorea nimmt den ersten Wechsel vor. Es kommt Dong Won Ji ins Spiel, er ersetzt Chu Young Park.

71. Minute: Erster Wechsel auf Seiten der Schweizer. Steven Zuber geht und Josip Drmic kommt!

71. Minute: Und nochmal eine Gelbe Karte für einen Südkoreaner! Der Schütze des 1:0 - Chu Young Park - hat Kazami attackiert.

70. Minute: Die Schweizer scheinen nicht geschockt nach dem 2:1, es scheint als wären sie immer noch durch den Ausgleich beflügelt und lassen sich vom Führungstreffer nicht unterkriegen!!! Super weiter so!! Jetzt bloss nicht aufgeben!!

68. Minute: Auch der Südkoreaner Jong Woo Park kassiert eine Gelbe Karte!

66. Minute: Gelbe Karte für Michel Morganella

64. Minute: Tooooooooooor für Südkorea!! Vier Minuten nach dem Ausgleichstreffer der Schweizer gehen die Koreaner wieder in Führung!! Nach einer abgefälschten Flanke nimmt Bo Kyung Kim den Ball direkt Volley und hämmert ihn an Benaglio vorbei ins Schweizertor.

61. Minute: Kasami drückt ab aufs Tor, doch sein Schuss aus etwa 20 Meter flitzt am linken Pfosten vorbei!! Die Schweiz ist jetzt erwacht!!

60. Minute: Tooooooooooooooooooooooooooooooooooooooor für die Schweiz!!! Emeghara köpft nach einer Hereingabe zum 1:1 ein. Nach einer Flanke von Rodriguez steigt Emeghara hoch und köpft zum Ausgleich ein!

57. Minute: Tooooooooooooooooooooor für Südkorea. Nach einem schnellen Konter macht Park das Tor per Hechtkopfball!! Was für ein Tor!! Nun wirds schwer für die Schweiz!!

57. Minute: Die Schweizer versuchen jetzt mehr Druck nach vorne zu machen. Das gelingt vereinzelt, jedoch so wirklich gefährlich wirds nicht!

54. Minute: Wieder folgt ein Unterbruch, Cheol Koo muss behandelt werden, kann aber weitermachen.

51. Minute: Zuber über links gegen vier Koreaner, er will den Ball zu einem Kollegen zurücklegen doch der Pass ist zu ungenau. So wird das nichts!!

49. Minute: Sungyueng Ki wagt einen Distanzschuss, doch der Ball flattert am Tor vorbei.

46. Minute: Und weiter gehts! Beide Teams kommen unverändert aus der Kabine!

Halbzeitpause: Die erste Halbzeit ist vorbei. Die Schweizer können sich glücklich schätzen steht es noch immer 0:0, denn die Koreaner drücken auf den Führungstreffer. Sie sind klar die bessere Mannschaft!

47. Minute: Noch einmal versucht Zuber Goalie Jung zu prüfen, doch die Schussabgabe ist schwach und so hält der Korea-Goalie das Leder ohne Probleme!

45. Minute: Es werden zwei Minuten nachgespielt.

45 Minute: Unglaublich wie eng die Südkoreaner die Räume machen. Beispiel: Zuber versucht den Ball zu halten und eine Anspielstation zu suchen. Gleich wird er von drei Koreaner zugleich angegriffen!

43. Minute: Die Schweizer müssen jetzt versuchen das Resultat bis in die Halbzeit zu retten, um so zu neuen Kräften zu kommen und eine Taktik auszuarbeiten, wie man die Koreaner auch in der Verteidigung bedrängen kann. Nur nicht noch ein Tor kurz vor der Halbzeitpause kassieren, wie das ja gegen Gabun der Fall war!!!

40. Minute: Die Schweizer haben es extrem schwer sich gegen die Koreaner durchzusetzen. Sie greifen früh an, schliessen alle Räume und geben den Schweizern so kaum Platz.

36. Minute: Wieder muss Benaglio mit einer Glanztat retten. Der Stürmer Chu Young Park läuft einem Pass in die Tiefe nach, Schär kann klären schiesst jedoch den Koreaner an und der Ball prallt an Benaglio ab. Super reagiert von unserem Keeper!!!

34. Minute: Erneut eine gefährliche Aktion der Südkoreaner, die jetzt allmählich auf den Führungstreffer drücken. Nach einem Freistoss kommt der Ball gefährlich vors Schweizer Tor und wir dort verlängert zu einem Südkoreaner der alleine vor dem Tor steht. Ihm prallt das Leder jedoch an die Hand und so folgt ein Entlastungsfreistoss für die Schweizer. Phuu!! Langsam wirds eng!!

32. Minute: Genau dieser Emeghara knallt zwei Minuten später brutal mit dem südkoreanischen Goalie Sung Rryong Jung zusammen. Doch Emeghara steht nach kurzer Zeit wieder!

30. Minute: Langer Ball auf Emeghara, doch die Südkoreaner passen auf und lassen den Schweizer ins Leere laufen. Vielleicht aber ein Schritt in die richtige Richtung. Emegharas Schnelligkeit könnte in diesem Spiel die Schlüsselrolle spielen.

29. Minute: Gute Aktion der Schweizer über mehrere Stationen nach einem Konter. Leider erreicht Mehmedi den hohen Ball nicht mehr und der Südkoreanische Goalie schnappt sich das Leder.

25. Minute: Wieder kommen die Asiaten gefährlich vors Schweizer Tor. Doch die Hereingabe war zu steil gespielt.

21. Minute: Innocent Emeghara hat sich bei einem Zusammenstoss mit dem Gegner am Knie weh getan. Nach einer kurzen Unterbrechung und kurzer Pflege geht das Spiel weiter. Und es bleibt spannend, beide Teams stehen kompakt, die Schweizer lauern auf Konter und die Südkoreaner machen das Spiel.

19. Minute: Kasami der früh Gelb gesehen hatte wird nun selber übel von Jongwoo Park gefoult, doch Schiedsrichter Orosco zückt keine Gelbe..

18. Minute: Ein weiteres Mal ist es Park der gefährlich im Schweizer-Strafraum zum Abschluss kommt. Nach einer Flanke vom Mitspieler und einer schöner Annahme drückt Park Volley aufs Goal ab. Zum Glück steht im Klose vor dem Ball und kann so abblocken.

17. Minute: Die Südkoreaner zeigen sich wirblig und läuferisch opitmal auf die Schweizer eingestellt. Sie greifen früh an und lassen den Schweizern wenig Raum. So kommen sie immer wieder gefährlich aufs Tor!!! Aufpassen liebe Schweizer!!

13. Minute: Konter der Schweiz. 3 gegen 2 doch Mehmedi spielt Emeghara den Ball nicht optimal zu. Chance verpufft!!

13. Minute: Glanztat von Diego Benaglio. Nach einem Eckball löst sich Park von Fabian Frei und köpft Richtung Tor. Benaglio rettet mit einer spektakulären Aktion!!

12. Minute: Flanke von Yun landet neben dem Tor. Eckball für Südkorea.

8. Minute: Südkorea mit einem Vorstoss, doch die Schweizer können den Abschluss verhindern. Gefährliche Aktion der schnellen Südkoreaner.

7. Minute: Genau, Torgefahr kam bei diesem Freistoss keine auf!!

6. Minute: Die Schweiz mit einem ersten Freistoss. Doch die Distanz ist doch etwas gar weit.

4. Minute: Ki ist zurück auf dem Spielfeld und wird vom Publikum gefeiert!

3. Minute: Der Südkoreaner Ki wird mit der Barre vom Spielfeld getragen, noch ist unklar ob er weitermachen kann, das wäre ein herber Rückschlag gleich zu Beginn für die Asiaten. Das Spiel läuft inzwischen weiter.

1. Minute: In einem Zweikampf in der Luft hat Kasami seinen Gegenspieler unglücklich mit dem Elbogen im Gesicht getroffen.

1. Minute: Anstoss für die Schweiz und schon nach 18 Sekunden eine Gelbe Karte für Kasami, was ist da pasiert?

Vor dem Spiel: Um 18.15 Uhr geht's los. Hopp Schweiz!

Aufstellung Schweiz: Benaglio - Morganella, Klose, Schär, Rodriguez - Abrashi, Frei, Zuber, Kasami, Emeghara - Mehmedi.

Meistgesehen

Artboard 1