Judo
Zwei mal Silber und zwei fünfte Plätze am Judo Rankingturnier in Weinfelden

Am vergangenen Wochenende starteten die Dietiker Judokas in verschiedenen Kategorien am nationalen Rankingturnier in Weinfelden. Unsere Wettkämpfer waren am Samstag (U18 und U21) und Sonntag (U13 und U15) im Einsatz. Begleitet wurden sie von Trainer Marcel Schlemmer und einem Fan.

Monika Bersnak und Martin Anderhalden
Merken
Drucken
Teilen
Dominic Bersnak, Marcel Schlemmer (Trainer), Julian Bersnak, Yanis Bersnak, Ricco Hutter

Dominic Bersnak, Marcel Schlemmer (Trainer), Julian Bersnak, Yanis Bersnak, Ricco Hutter

Monika Bersnak und Martin Anderhalden

An den Start in der U18 gingen Severin und Julian Bersnak. Severin konnte sich in der Kategorie -50kg bis zum Kampf um den dritten Platz vorkämpfen. Obwohl er am Anfang dieses Kampfes in Führung lag, musste er sich nach einer guten Wurftechnik seines Gegners geschlagen geben. Somit beendete er das Turnier als fünfter und sicherte sich wertvolle Rankingpunkte für die Schweizer-Einzelmeisterschaft im November.

Julian startete erstmals in einer höheren Gewichtsklasse (-55kg). Dort gewann er zunächst alle Kämpfe und zog so in den Final ein. Nach einem ausgeglichenen Kampf musste er sich aber geschlagen geben und schloss das Turnier mit dem sehr guten zweiten Platz ab. Am Nachmittag starteten Dominic und Julian Bersnak in der Altersklasse U21. Hier lief es den beiden nicht nach Wunsch und sie schieden frühzeitig aus dem Wettbewerb aus.

Computerpanne sorgt für Unmut

Am Sonntag starteten die jüngeren Judokas, Yanis Bersnak in der U13 und Filip Mihajlovic (U15). Nach zwei Stunden Verspätung, wegen einer Computerpanne, startete Yanis Bersnak gut in seinen ersten Kampf, kontrollierte seinen Gegner lange und vermochte immer wieder, eine Wurftechnik anzusetzten. Leider reichte es nicht ganz für eine Wertung und so verlor er seinen ersten Kampf knapp mit der tiefsten Wertung Yuko. Seinen zweiten Kampf gewann er aber in kurzer Zeit mit einer Festhaltetechnik am Boden und startete danach motiviert in seinen dritten Kampf.

Yanis Bersnak, Julian Bersnak

Yanis Bersnak, Julian Bersnak

Monika Bersnak und Martin Anderhalden

Bei diesen Kampf ging es bereits um den zweiten Podestplatz. Mit einem schönen Schulterwurf, einem Ippon-Seio-Nage gewann Yanis und durfte anschliessend die Silbermedaille in Empfang nehmen. Filip Mihajlovic startete kurze danach, der spätere Sieger war sein erster Gegner, ein schweres Los für Filip. In seinem nächsten Kampf konnte er einige Wurftechniken ansetzen, kämpfte gut und mit viel Einsatz, doch auch in diesem Kampf musste er sich letztlich geschlagen geben, womit es am Schluss für den 5 Rang reichte.

Insgesamt ist der JSC Dietikon zufrieden mit den Ergebnissen. Trainer sowie Wettkämpfer werden ihre Lehren aus dem Turnier ziehen und diese in den kommenden Trainings umsetzen um weiter an sich zu arbeiten.