Geräteturnen
Yves Strässle mit überragendem Sieg in Bonstetten

Am kantonalen Geräteturnertag vom 12. Juni in Bonstetten starteten die Limmattaler Turner mit hohen Erwartungen. Und sie wurden ihnen gerecht.

Jlva Schneider
Merken
Drucken
Teilen
Überragender Sieg vom Urdorfer Yves Strässle in der Kategorie 5. Basil Geistlich aus Weiningen belegte den 3. Rang.

Überragender Sieg vom Urdorfer Yves Strässle in der Kategorie 5. Basil Geistlich aus Weiningen belegte den 3. Rang.

Zur Verfügung gestellt

Yves Strässle (Urdorf) stand diese Saison bis jetzt immer auf dem Podest und er wollte auch am vergangenen Sonntag wieder eine Medaille gewinnen; am liebsten natürlich die Goldene.
Er startete am Barren mit einer harten Benotung, liess sich aber dennoch nicht aus der Ruhe bringen und zeigte an allen andern Geräten schöne Übungen. Mit der Gesamtpunktzahl von 45.70 liess er die Konkurrenz hinter sich und konnte aufs oberste Treppchen steigen. Basil Geistlich (Weiningen) gelang nicht alles wunschgemäss, trotzdem belegte er den guten, dritten Rang und konnte sich über die Bronzemedaille freuen.

Im K6 zeigte Remo Müller (Weiningen) einen soliden, ausgeglichenen Wettkampf mit Noten zwischen 9.05 und 9.35 und belegte den hervorragenden 3. Rang. In der Königsklasse im K7 lieferte sich Mika Hodel (Weiningen) ein Duell mit dem Obfeldner Stefan Meier. Einzig am Boden und am Sprung erhielt er eine höhere Bewertung, an den andern drei Geräten musste er sich geschlagen geben. Mit der hohen Punktzahl von 47.15 wurde er hervorragender 2.

Zwei weitere gute Resultate lieferte einerseits Flavio Juen (Urdorf) im K3. Er turnte trotz Trainingsrückstand einen guten Wettkampf und erreichte den guten 4. Rang. Im K6 turnte Luca Schlatter (Weiningen) schöne Übungen und landete auf dem 5. Rang.