Kunstturnen
Weiningerinnen ergattern viele Auszeichnungen

An den Aargauer Meisterschaften in Lenzburg war auch eine Delegation der Kutu Weiningen vertreten. Aurora Battiato glänzte mit dem neunten Platz bei den Anfängerinnen.

Merken
Drucken
Teilen
Mira, Aurora und Dunia (von links) mit Auszeichnung

Mira, Aurora und Dunia (von links) mit Auszeichnung

zVg

Der Wettkampf war ein voller Erfolg für die Weininger EP-Turnerinnen. Auf den ersten Geräten erreichten alle vier Turnerinnen über 13 Punkten.

Aurora Battiato erreichte einen stolzen 9. Platz, Mira Stalder bekam ihr zweite Auszeichnung mit dem 21. Platz und Dunia Tamim erreichte ihre langersehnte und verdiente erste Auszeichnung (24. Platz) in dieser Wettkampfsaison.

Noelia Haider besetze ihn ihrem ersten Wettkampf den 32. Platz und liess insgesamt 18 Konkurentinnen hinter sich (Total 50 EP Turnerinnen). Alle Mädchen waren nach diesem langen Tag müde, aber vor allem sehr stolz auf sich, sowie auch ihre Trainerin Emmi Schmid.

Die P1-Turnerinnen mit Trainerin Emmi Schmid.

Die P1-Turnerinnen mit Trainerin Emmi Schmid.

zVg

Bei den Weininger P1-Turnerinnen überraschte Ivana Mohn als Newcomer in den verschiedenen Disziplinen. Die einzelnen Elemente, auf dem Boden und dem Balken bei der Boden, zeigte sie schon sehr gekonnt und elegant. Sie erreichte mit total 41,05 Punkten den 73. Rang, von 105 Turnerinnen.

Trotz fehlender Konzentration konnte Samira Caviezel am Balken (12,45) gut punkten und landete, mit 40,30 Punkten, auf den 78. Platz. Bei Vanessa Zimmermann lief es nicht wunschgemäss. Am Balken musste sie gleich zwei Stürze einstecken und auch am Boden (12,25) hatte sie einige Patzer.

Auf dem 48. Platz, mit 44,20 Punkten, reichte es gerade noch für eine Auszeichnung. Eine schöne Balkenübung (13,50) und einen tollen Sprung (12,30), zeigte Bernadette Fries. Mit total 48,30 Punkten platzierte sie sich auf den 26. Rang, mit verdienter Auszeichnung.

Saranya Gräni belegte unter den 75 P2-Turnerinnen den 45. Rang. Auch in Lenzburg konnte sie ihre starken Leistungen im Sprung abrufen und erreichte 11,75 Punkte, dafür schaffte sie es in dieser Saison noch nicht sich in der Disziplin des Barrens zu steigern, und musste wertvolle Punkte liegen lassen (7,40).