Regionenmeisterschaft 2013
Weininger Geräteturner zeigen tolle Leistungen

Am Sonntag zeigten die Weininger Geräteturnerinnen und -Turnern in Engstringen vor Heimpublikum tolle Leistungen im Einzelgeräteturnen und durften am Ende des Tages stolz diverse Medaillen und Auszeichnungen nachhause tragen.

Nathalie Zatti
Merken
Drucken
Teilen
10 Bilder
Weiningen

Nathalie Zatti

In der Kategorie 1 belegt Vanessa Zimmerman mit 27.00 Punkten Rang 3. Für Joe-Anne Jucker und Samira Zenegaglia reichte es für eine Auszeichnung. Ladina Jegi (26.95) zeigte durchwegs gute Leistungen und stand im K2 auf dem zweiten Podestplatz.

Regionenmeisterschaft Glattal-Limmattal-Zürich 2013 in Engstringen

Nach den Vereinswettkämpfen vom Samstag, galt es am Sonntag in Engstringen die Einzelwettkämpfe zu bestreiten. Am Morgen traten die kleineren Turner und Turnerinnen zum Wettkampf an. Einigen gelang es sich eine Rangierung unter den ersten Zehn zu sichern. In der Kategorie 1 wurde bei den Turnerinnen Carla Romer fünfte und bei den Turnern Yannik Cahen vierter. In der Kategorie 2 rangierten sich Vera Moser auf dem vierten und Sebastian Hamburger auf dem 7. Platz. In der 3. Kategorie schaffte es Anina Boll als neunte gerade noch unter die ersten zehn. Sydney Leszinsky und Stefanie Burri belegten mit nur 0,05 Punkten Abstand den 6. und 7. Rang der Kategorie 4. Einen hervorragenden Wettkampf, mit nur sehr kleinen Patzern zeigte Yves Strässle. Mit einem Vorsprung von 1.45 Punkten holte er in der Kategorie 4 den Titel des Regionalmeisters. Die Turnerinnen der Kategorie 5 zeigten ihr Können und belegen die vordersten Plätze. Ana Maria Markovic wurde Regionalmeisterin, gefolgt von Kim Kober auf dem zweiten Rang, Romy Breiter auf dem vierten und Carole Allenbach auf dem fünften Rang. Auch unser K5 Turner Fabian Stüben ergatterte sich gerade noch, mit nur einem Zehntel Vorsprung, den Regionalmeistertitel. In der Kategorie 6 schaffte es Marie Goodall zwar nicht die letztjährige Regionalmeisterin zu entthronen, gewann aber die wohlverdiente Silbermedaille. Elena Orsi folgte als fünfte, Alessia Kober als sechste und Jennifer Mentner als siebte. In der höchsten Kategorie belegte Nathalie Schneider, nur 5 hundertstel hinter der ersten, den zweiten Platz. Timea Grossenbacher bewies sich an ihrem zweiten Wettkampf in dieser Kategorie und wurde mit dem dritten Podestplatz belohnt. In der Kategorie der Damen bewies Sandra Kaufmann einmal mehr ihre konstant starken Leistungen und wurde Zweite. Alice Bechtiger rangierte sich auf dem fünften Platz. (abe)

Chiara Brändli durfte mit dem 5. Platz eine Auszeichnung entgegen nehmen, sowie Jasmine Bourquin auf Rang 11. Im K3 erhielten Jasmin Schär und Riana Müller, beide auf dem 6. Rang, sowie Darius Lehmann bei den Jungs auf Rang 10 eine Auszeichnung. Ebenfalls eine Auszeichnung erturnten sich in der Kategorie 4 auf Rang 14 Lisa Schwarzenbach und Noah Magnin mit Platz 9.

Die K5 Turner verdienten sich zwei Medaillen. Remo Müller zeigte durchwegs gute Leistungen und erreichte mit einer Gesamtpunktzahl von 46.25 den zweiten Rang. Mit nur 5 Hundertstel Rückstand folgt Dario Speidel auf Rang 3 und mit einer Auszeichnung auf Platz 4 Luca Schlatter.

Den Mädchen der Kategorie 5 reichte es nicht für einen Podestplatz, jedoch durften vier Turnerinnen Auszeichnungen entgegennehmen: Olivia Rüttimann (14), Nikita Hodel (17), Tanja Lieberherr (19) und Vera Benz (20).

Den Regionalmeistertitel in der Kategorie 6 verteidigte Silja Mohler. Mit einer soliden Leistung und hohen Noten erhielt sie total 37.15 Punkte und verdiente sich den Sieg. Alessia Romanelli (36.40) verpasste das Podest und erhielt als Vierte die erste Auszeichnung. Mit 35.45 Punkten wurde Fiona Trüb ebenfalls mit einer Auszeichnung belohnt.

Reto Fritschi konnte sich bei den Turnern K6 beweisen und stand am Ende des Tages auf dem 3. Rang mit einer guten Leistung von 44.30 Punkten.