Am letzten Samstag fand die Kantonale Meisterschaft (KMS) am Regionalturnfest in Ossingen statt, an welcher der Turnverein Weiningen am Nachmittag im Vereinsgeräteturnen antrat. Die Turnerinnen und Turner zeigten bei schönem Wetter und perfekten Wettkampfbedingungen ihre neuen Programme und überzeugten damit die zahlreichen Fans.

Angefeuert von vielen Zuschauern, zeigten die Weininger als Erstes ihr neues Ringprogramm, welches zum ersten Mal in dieser Saison am Ringgerüst geturnt wurde. Das Ziel war, mit einem perfekten Programm den Kantonalmeister-Titel zu erturnen. Die Turnenden zeigten eine schöne und saubere Darbietung und wurden dafür mit der Note 9.25 belohnt. Damit erreichten sie den zweiten Platz hinter dem TV Bauma, welcher mit lediglich drei Hundertsteln Vorsprung gewann.

Erneuter Podestplatz

Als zweite Disziplin stand die Gerätekombination auf dem Programm. Beim Boden-Sprung Programm konnten die Weininger zeigen, dass sich das Training gelohnt hat, und überzeugten mit ihren Formationen. Sie erturnten ebenfalls die Note 9.25 und erreichten damit ebenfalls einen Podestplatz: Der dritte Rang hinter dem TV Bauma und dem STV Wetzikon.

Ohne Pause ging es weiter und die grosse Frauengruppe zeigte auf der Team-Aerobic Bühne ihr neues Programm. Angefeuert von den vielen Fans zeigten sie selbstbewusst ihr Können und überzeugten mit der Choreografie trotz kurzfristiger Änderungen in den letzten Trainings. Das Programm überzeugte so sehr, dass der TVW sich mit einer Note von 9.25 über den Sieg freuen durfte und damit amtierender Kantonalmeister im Team-Aerobic ist. Die Freude über den kompletten Medaillensatz war riesig. Natürlich sollte im neuen Sprungprogramm an diese Leistungen angeknüpft werden, welches in diesem Jahr als neue Disziplin hinzugekommen ist. Die Konzentration nach einem langen Wettkampftag liess aber etwas nach und die Weininger mussten sich mit der Note 8.73 und mit dem fünften Rang begnügen.

Fokus auf Regionalturnfest

Insgesamt war es dennoch ein erfolgreicher Wettkampf für den Turnverein Weiningen. Schon bald erhalten die Turnerinnen die Chance, sich am Regionalturnfest, welches am nächsten Wochenende ebenfalls auf dem Wettkampfgelände in Ossingen stattfindet, erneut zu messen.