Schwingen
Versöhnlicher Saisonabschluss für Thomas Kammermann

Gute Leistungen der Glatt- und Limmattaler Schwinger beim Schlussschwinget in Buchberg: Thomas Kammermann bei den Aktiven und Severin Müller und Noel Boll beim Nachwuchs sorgten für Podestplätze.

Bruno Auf der Maur
Merken
Drucken
Teilen
Schlussschwinget Glatt- und Limmattal
3 Bilder
Severin Müller (l.) wird Zweiter
Noel Boll (oben) wird Dritter

Schlussschwinget Glatt- und Limmattal

Bruno Auf der Maur

Bei idealen Wettkampfbedingungen zeigten die rund 40 Teilnehmer spannende Duelle im Sägemehl. Mit Rang drei sorgte der Glatt- und Limmattaler Thomas Kammermann für einen Spitzenplatz.

Dabei war er der Einzige, der dem Teilverbandskranzer und späteren Sieger Roland Krähenbühl mit einem Gestellten Paroli bieten konnte. Für Kammermann war es ein versöhnlicher Abschluss bei einer insgesamt durchzogenen Saison, in der er ohne Kranzgewinn blieb. Im Mittelfeld platzierte sich Luca Pallaoro aus Oberengstringen.

Starke Nachwuchsschwinger

Einen starken Auftritt zeigten auch die Limmattaler Nachwuchsschwinger. In der älteren Nachwuchskategorie (Jahrgang 2000 bis 2002) belegte der Stadtzürcher Severin Müller den zweiten Schlussrang. Hinter Müller kam Noel Boll aus Bergdietikon auf Rang drei.