Fussball
Urdorf siegt und lässt die andern Mannschaften erzittern

Marco Stara erzielt in der 77. Minute das richtungsweisende Tor im Abstiegskampf beim 2:0 gegen Seefeld II. Urdorfs Rückstand auf beträgt zwei Runden vor Schluss noch zwei Zähler.

Raphael Biermayr
Merken
Drucken
Teilen
Marco Stara (blaue Schuhe) erzielt das siegbringende Tor.

Marco Stara (blaue Schuhe) erzielt das siegbringende Tor.

Raphael Biermayr

Die Limmattaler lassen im Abstiegskampf nicht locker. In einem chancenarmen Direktduell mit dem Inhaber des Rangs über dem Trennstrich warteten sie geduldig auf den Lucky Punch.

Nach einem Einwurf war es soweit: Galindo verängerte, Baumann schoss, Stara traf im Nachschuss. In der Nachspielzeit erzielte Jean-Bosco Tibiti mit seinem zehnten Saisontor das Schlussresultat von 2:0.

Am Sonntag (10.15 Uhr, Chlösterli) empfängt Urdorf den FC Wiedikon. Mit einem Sieg würde die Entscheidung einmal mehr am letzten Spieltag fallen. Diese Ausgangslage würde fraglos für den FCU sprechen: Dreimal in Folge blieb er oben.