Curling
Uitikon-Waldegg kämpft um erneute Qualifikation

Am Freitag beginnt die neue Saison der Swiss Curling League der Männer. Mit dabei ist auch die Equipe von Uitikon-Waldegg um Skip Jean-Nicolas Longchamp.

Merken
Drucken
Teilen
Skip Jean-Nicolas Longchamp (rechts) versucht mit CC Uitikon-Waldegg in der folgenden Saison erneut sein Glück.

Skip Jean-Nicolas Longchamp (rechts) versucht mit CC Uitikon-Waldegg in der folgenden Saison erneut sein Glück.

Nordwestschweiz

In drei Qualifikationsturnieren geht es um das Erreichen der Endrunde, an der die Topteams von Adelboden und Genf (mit dem Urdorfer Claudio Pätz) gesetzt sind. Damit bleiben noch vier Plätze für die weiteren zwölf Mannschaften frei.

Die Uitiker schafften es in der vergangenen Saison an die Endrunde, wo sie den letzten Platz belegten. Auch die Equipe aus Zug mit Skip Mario Freiberger (Urdorf) verpasste damals die Endausmarchung um die Medaillen. In der ersten Runde dieser Saison in Adelboden treffen Uitikon-Waldegg und Zug am Samstag aufeinander.

Die weiteren Qualifikationsturniere werden am 17. und 18. Januar in Arlesheim und vom 30. Januar bis zum 1. Februar in Zug stattfinden. Die Schweizer Meisterschaft wird vom 14. bis zum 21. Februar in Schaffhausen ausgetragen.