Tennis

Überraschungs-Coup: Uschatz krönt sich zum Glattal-Champion

Cédric (rechts) und Finalgegner Luis Salvador.

Cédric (rechts) und Finalgegner Luis Salvador.

An den diesjährigen offenen Glattal–Tennismeisterschaften schaffte es Cédric Uschatz (18) aus Uitikon überraschend, als ungesetzter Spieler die oberste (Aktiv-) Kategorie R1-R4 zu gewinnen und sich erstmals als Glattal-Champion feiern zu lassen.

Zum einen profitierte er von einer günstigen Auslosung, zum anderen spielte er taktisch variantenreiches Tennis, nämlich defensiv im Halbfinal gegen einen offensiven Gegner, offensiv aufgrund von Krampferscheinungen in den Beinen im Final. Mit seinem wirkungsvollen Linkshänder-Service besass er während des ganzen Turniers grosse Vorteile, die es ihm erlaubte, auch mal „leichte“ Punkte zu gewinnen. Im ganzen Turnierverlauf gab er keinen Satz ab und musste nur dem Finalgegner ein Break zugestehen.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1