Basketball
Sieg trotz schwacher Leistung

Basketball Unicorn 02 gewinnt in der 1. Liga gegen Liestal Basket mit 97:87. Im Vorfeld als klarer Favorit gehandelt, zeigen die Unicorns zu Hause in Spreitenbach schwachen Basketball. Dennoch können sie das Spiel für sich entscheiden.

Vanessa Mérinat
Merken
Drucken
Teilen
Sieg trotz schwacher Leistung

Sieg trotz schwacher Leistung

Limmattaler Zeitung

Die Einhörner gingen als klarer Favorit in das Heimspiel zumal sie bereits das erste Aufeinandertreffen mit Liestal vor knapp 2 Wochen klar für sich entscheiden konnten.

Die Partie begann positiv für die Gastgeber, sodass sie schnell mit 6:0 führten. Doch dann zeigte der Gast wie man sich wieder ins Spiel zurückkämpfen kann. Die Einhörner schienen im ersten Viertel über weite Strecken nicht den Basketball zu spielen, den man sich eigentlich von ihnen gewöhnt ist. Dennoch gingen die Limmattaler mit vier Punkten Vorsprung in die Viertelspause.

Unattraktiven Basketball

Auch das zweite Viertel präsentierte eine kaum veränderte Situation. Unicorn spielte unattraktiv. Liestal vermochten es aber nicht, den Rückstand zu verkürzen, dies obwohl sie immer wieder zu leichten Abschlüssen kamen. Das Umschalten von Angriff auf Verteidigung passierte bei den Platzherren häufig zu langsam. Trotzdem lagen sie in der Halbzeit mit elf Punkten vorne.

Im dritten Viertel wollte Unicorn den Sack zumachen. Doch dies gelang nicht. Der Grund hierfür lag vor allem in der hohen Anzahl von Ballverlusten, welche das Heimteam zu verzeichnen hatte. Die meisten in der Verteidigung erkämpften Bälle wurden wieder dem Gegner zurückgeschenkt. Der in dieser Phase relativ gut funktionierenden Verteidigung war es zu verdanken, dass die Gäste nicht näher herankamen und man den Vorsprung ausbauen konnte.

Sieg über die Zeit

Im letzten Viertel wurde es nochmals spannend. Die Gäste mobilisierten alle ihre Kräfte.Vier Minuten vor Ende der Partie war Liestal bis auf sechs Zähler herangekommen. Doch Unicorn rettete den Sieg über die Zeit und gewann mit 97:87. Cyrill Gerhard mit 30 Punkten und Julian Seiler mit 29 Punkten waren die erfolgreichsten Punktesammler seitens der Limattaler.

Unicorn braucht aus den verbleibenden drei Partien nur noch einen Sieg um den vorzeitigen Ligaerhalt sicherzustellen.