Faustball
Schlieren wird am Auffahrtsturnier seiner Favoritenrolle gerecht

Das traditionelle Turnier des KTV Dietikon auf dem Sportplatz Holzmatt wurde zum grossen Erfolg. In der Elite und im Nachwuchs setzte sich Schlieren durch. Auch das «Buebe- und Meitlirennen» sorgte für grosses Interesse.

Merken
Drucken
Teilen
Impressionen vom Faustball-Auffahrtsturnier des KTV Dietikon
4 Bilder
Glückliche Schlieremer nach dem Sieg.
Auch Schlierens Eliteteam gewinnt den Pokal.
Die Geselligkeit auf der Holzmatt kommt nicht zu kurz.

Impressionen vom Faustball-Auffahrtsturnier des KTV Dietikon

Zehn Mannschaften der Elite und sieben Kids-Teams kämpften in Dietikon um den Sieg. Das Kidsturnier wurde zum dritten Mal durchgeführt, mit U10- und U12-Mannschaften. Bei anfänglich wenigen Regentropfen und am Nachmittag mit Sonnenschein kämpften sie um den Turniersieg.

Die Kinder spielte mit Herzblut. Den Final bestritten die Mannschaften von Schlieren und Schwamendingen/Oerlikon. Es gewannen die Limmattaler, gleich wie in der Elite, wo Adliswil im Endspiel bezwungen wurde.

Für das «Buebe- und Meitlirennen» waren 50 Kinder in den Kategorien Windel, Jahrgänge 2001 - 2003 und Jahrgänge 2004 - 2006 am Start. Nach der Rangverkündigung wurde das Familienfest bei geselligem Beisammensein mit feinen Grilladen und Getränken gepflegt.