Zehn Mannschaften der Elite und sieben Kids-Teams kämpften in Dietikon um den Sieg. Das Kidsturnier wurde zum dritten Mal durchgeführt, mit U10- und U12-Mannschaften. Bei anfänglich wenigen Regentropfen und am Nachmittag mit Sonnenschein kämpften sie um den Turniersieg.

Die Kinder spielte mit Herzblut. Den Final bestritten die Mannschaften von Schlieren und Schwamendingen/Oerlikon. Es gewannen die Limmattaler, gleich wie in der Elite, wo Adliswil im Endspiel bezwungen wurde.

Für das «Buebe- und Meitlirennen» waren 50 Kinder in den Kategorien Windel, Jahrgänge 2001 - 2003 und Jahrgänge 2004 - 2006 am Start. Nach der Rangverkündigung wurde das Familienfest bei geselligem Beisammensein mit feinen Grilladen und Getränken gepflegt.