Wie FCU-Präsident Sandro Agosti in einer Pressemitteilung schreibt, lege Röbi Rhiner eine Pause an, während Co-Trainer Remo Agosti kürzertrete.

Rhiner steht in seiner dritten Saison mit den Urdorfern. Der aus Dietiker Zeiten als «unagbsteigbar» bekannte Weininger schaffte mit ihnen zweimal den Verbleib in der 2. Liga. Agosti ist gegenwärtig bereits in der achten Spielzeit als Co-Trainer. Zuvor stand er mit Philipp Magni und Andi Wiederkehr an der Seitenlinie.

Auch in der laufenden Saison sind die Urdorfer im Abstiegskampf. Am Donnerstag empfangen sie Unterstrass zum Keller-Duell (20 Uhr, Chlösterli).