Der Kavallerieverein Limmattal bot sechs Dressurprüfungen an, in welchen die Konkurrentinnen und Konkurrenten, je nach Niveau, ihre Leistung zu Pferde den Richtern vorstellen konnten.

Am Freitag ritt Christina Anliker mit Richman in der Prüfung GA07 zum Sieg. Die Zürcherin Julia Remensberger mit ihrem Hengst Domino XXXIII belegten den vierten Rang, Kathrin Priewasser aus Dietikon ritt mit der Fuchsstute Little Princess auf den siebten Platz. Die zweite Prüfung an diesem Tag, ein GA09, wurde von Elisa Steiger mit Don Rubin II gewonnen. Die Limmattalerinnen Cornelia Rhyner und Kathrin Priewasser belegten mit ihren Stuten den dritten respektive den fünften Rang.

Am Samstag gingen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer ohne Lizenz ins Viereck. Das GA01 wurde von Sahra Luterbacher mit Montepulciano gewonnen. Caroline Keller aus Spreitenbach ritt mit Jmola CH auf den achten, Cinzia Zarro aus Zürich mit Loretta VIII auf den neunten Rang. Am Nachmittag ging es bei schönem Wetter mit der GA03-Prüfung, die vom Vereinsmitglied Fabienne Freimann mit Calabria CH gewonnen wurde, weiter. Die Zürcherin Cinzia Zarro ritt mit ihrer Stute auf den vierten Rang. Die beiden Limmattalerinnen Carolin Keller und Sibylle Fischer belegten am Ende die Plätze fünf und sieben.

Limmattalerinnen dominierten

Am Sonntag läutete die Startglocke für die Lizenzierten bei trockenem Wetter. In der Prüfung L11 ritt die Oetwilerin Denise Hensch mit Chiara Donna CH zum Sieg. Liliane Etter aus Urdorf wurde mit ihrem Pferd Lancino II Vierte. Barbara Frei (Schlieren) mit Filius IV schaffte es auf den neunten Rang. Die zweite und letzte Prüfung L13 gewann De-
lia Eggenberger mit Shakira XIV CH, Barbara Frei ritt mit Filius IV auf Platz 3. Denise Hensch wurde Siebte.