Fussball
Premiere für den FC Dietikon – ein Ami geht auf Torejagd

Premiere im Fussballclub Dietikon: Mit Samuel – genannt Sam – Etim spielt erstmals ein US-Amerikaner für die Limmattaler. Der 24-Jährige spielte zuletzt in einer unteren Liga in den Vereinigten Staaten.

Raphael Biermayr
Drucken
Teilen
Sam Etim spielt neu für den FC Dietikon.

Sam Etim spielt neu für den FC Dietikon.

zVg

Gemäss Trainer Goran Ivelj kam er in die Schweiz, um sich für einen Challenge-League- oder 1.-Liga-Verein aufzudrängen. Dieses Vorhaben missriet. Schliesslich fand der Stürmer beim Leader der Gruppe 5 der 2. Liga interregional Unterschlupf.

Sam Etim in Action

Auf die Frage nach der Finanzierung winkt Ivelj ab, der vor kurzem seinen Vertrag mit den Dietikern bis 2015 verlängert hat. «Wir haben ihm gesagt, dass wir nichts bezahlen können. Er hat eingewilligt.» Etim wohne bei einem Freund, weshalb seine Lebenshaltungskosten überschaubar seien.

Vom Neuzugang findet sich auf Youtube ein Highlight-Videoclip (siehe online), der verrät, dass er ein ähnlicher Spielertyp ist wie FCD-Topskorer Luca Dimita: Ein athletischer, hartnäckiger Stürmer, der den Ball sehr gut halten und abschirmen kann.

Neben Etim vermeldet der ambitionierte Verein einen weiteren Zuzug, den insgesamt siebten dieses Winters. Der 20-jährige Abwehrspieler Mario Pandza stösst vom kroatischen Verein Cibalia Vinkovci zum FCD. Er ist mit Goran Ivelj bekannt.