Schlieren
Mircea Schaich ist nicht mehr Trainer der Schlieremer Frauen

Nach dem 2:4 gegen Schwyz und dem damit verbundenen Abstieg in die Nationalliga B trennt sich der FC Schlieren von Trainer Mircea Schaich.

Drucken
Teilen
Keine Einheit mehr - Mircea Schaich ist nicht mehr Schlieren-Trainer

Keine Einheit mehr - Mircea Schaich ist nicht mehr Schlieren-Trainer

AZ

Dies per sofort, also noch vor dem letzten Match in der Auf-/Abstiegsrunde gegen Lugano, wie Captain Isabelle Dreyer im Auftrag von Sportchefin Anita Lindegger ausrichtet. Schaich war zwischen Weihnachten und Neujahr völlig überraschend zu dem Posten gekommen - er hatte zuvor keinerlei Erfahrungen im Frauenfussball gemacht.

Dank seiner lockeren Art von erfahrenen Spielerinnen als „Ideallösung" bezeichnet, versuchte er den Limmattalerinnen die vermisste Freude wieder zurückzubringen. Letztlich scheiterte er aber auch an den Resultaten, die mit einem Sieg und je vier Remis und Niederlagen ebenfalls zu dürftig ausfielen. Für Kopfschütteln sorgte Schaichs Massnahme, im kapitalen Match jüngst statt Stammtorhüterin Pascal Küffer auf Marilena Tufaro zu setzen, die zuvor in dieser Saison nie zum Einsatz gekommen war. Der Trainer begründete dieses Vorgehen unter anderem mit einer Wertschätzung gegenüber Tufaros Loyalität. (bier)