Curling

Kick-off zur Kantonalen Zürcher Curling Superliga

Die Curling Superliga startet in eine neue Runde.

Die Curling Superliga startet in eine neue Runde.

Am kommenden Montag beginnt in der Curlinghalle Wallisellen der Auftakt in die neue Saison der Curling Superliga. Dabei kämpfen 16 Teams aus dem Kanton Zürich um Punkte und Siegprämien.

Am kommenden Montag, 17.10.2016, startet die 33. Saison der Curling Superliga in der Curlinghalle Wallisellen. Die erste Spielrunde beginnt um 18.30, die zweite um 21 Uhr. Gespielt wird traditionell im Turnus der vier Hallen Wallisellen, Wetzikon, Küsnacht und Dübendorf. Es kämpfen wiederum 16 Teams aus dem Kanton Zürich um Punkte und Siegprämien, nach einer Round Robin finden am 13.3.2017 in Dübendorf die Finalspiele für die ersten acht statt. Am ersten Spieltag treffen jeweils die Club Mannschaften aufeinander, so spielen am Montag die Dübendorfer Werner Attinger gegen seinen Neffen Felix, die Walliseller Dieter Wüest gegen Christian Schaller und die Stäfener um Kusi Müller treffen auf Martin Zürrer.

Im Vorfeld zu reden gab die vom World Curling Verband neu beschlossene Wisch- und Besen Regelung. Nachdem Swiss Curling diese Regelung für den Elite Sport übernommen hat, entschloss sich der Vorstand der Kantonal Zürcher Curling Superliga, diese ebenfalls per sofort anzuwenden. Somit sind nur noch Besenkissen erlaubt, welche mit einem klar definierten Produktecode versehen sind.

Grund für diese strengen Massnahmen sind unter anderem die Materialen, welche in der letzten Saison benutzt wurden und damit die Laufbahn des Steines zu stark beeinflussten und ebenfalls das speziell präparierte Curlingeis zu schnell abnutzten. Detaillierte Informationen dazu findet man unter www.curling.ch oder www.worldcurling.org. Der genaue Spielplan mit den Paarungen und Spielorten sind zu finden unter www.curling-superliga.ch. (nch)

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1