Pferdesport
Jubiläum: Der Kavallerieverein Limmattal feiert sein 100-jähriges Bestehen

Mit der bevorstehenden Springkonkurrenz feiert der Kavallerieverein Limmattal erneut sein 100-Jahre Jubiläum. Während drei Tagen finden verschiedene Springprüfungen statt, die von einem attraktiven Rahmenprogramm begleitet werden.

Konrad Stapfer
Merken
Drucken
Teilen
Petra Stierli vom Kavallerieverein Limmattal bei einer Springprüfung.

Petra Stierli vom Kavallerieverein Limmattal bei einer Springprüfung.

Otto Lüscher

Der Kavallerieverein Limmattal wurde 1914 gegründet und besitzt die Reitanlage im Vogelsang in Birmensdorf. Im Jubiläumsjahr 2014 konnte anfangs März der neue Hallenboden anlässlich der Dressurtage feierlich eingeweiht werden.

Mit der bevorstehenden Springkonkurrenz vom 15.-17.8.2014 wird das Jubiläum ein weiters Mal gefeiert. Am Freitag finden B70/75 Springprüfungen statt und zwei Dragonerspringen, wovon die zweite Prüfung als Dragoner-Championat ausgetragen wird. Der Samstag startet mit RN100 /105, danach folgen die RN110/115 und die RN120/125 Reiter.

Namhafte Gäste

Am Samstagnachmittag sind die grössten und die kleinsten «Sechsspänner» bei uns zu Gast. Die Buechbuehl-Mini-Horses als «Sechspänner» und der imposante «Sechspänner» der Brauerei Feldschlössli erweisen dem Kavallerieverein Limmattal die Ehre. Der Sonntag startet mit den B90/95 Prüfungen.

Beliebtes Vereinschampionat

Danach folgt der Festakt mit der Einweihung der neuen KVL Vereinsstandarte. Am Nachmittag startet das sehr beliebte KVL-Vereinschampionat. Dabei kämpfen die verschiedenen Vereinsequipen um die lukrativen Preise dieser Prüfung.

Der Kavallerieverein Limmattal erwartet eine grosse Teilnehmerzahl.Dennoch sind noch einige Startplätze frei, weshalb Nachnennungen noch immer möglich sind.