«Juhu, ich habe Romano Lemm ausgetrickst und gegen Florence Schelling ein Tor geschossen!» So und ähnlich tönte es am Sonntag auf der Kunsteisbahn Weihermatt in Urdorf am diesjährigen Swiss Ice Hockey Day. Bei der zweiten Durchführung dieses Anlasses in der ganzen Schweiz an über 90 Orten zogen über 120 interessierte Nachwuchs-Crack und solche, die es gerne werden möchten, bei strömendem Regen nach Urdorf und schnupperten Eishockey-Luft mit zahlreichen Stars.

Neben Romano Lemm (Kloten Flyers) und Florence Schelling (EHC Bülach) standen Niki Altorfer (Visp) , Kristof Hentes, Steven Widmer und Oliver Bucher (alle GCK), unterstützt von Thomas Rüegg (Schiedsrichter) von 10 bis 14 Uhr auf dem Eis und gaben Tricks, zeigten Kniffs und halfen den ganz Kleinen bei den ersten Schritten auf der glatten Unterlage. Die Teilnehmer absolvierten einen gut organisierten Parcours des EHC Urdorf, der als Veranstalter auftrat. Zwischen den einzelnen Posten blieb genug Zeit, ein Erinnerungsfoto oder Autogramm zu ergattern. Wer am Schluss noch genügend Reserven und Mumm fand, spielte im kleinen Plauschmatch mit und gegen die Stars.