Eishockey
Grosse Ehre für Florence Schelling in den USA

Die Oberengstringerin, die in Sotschi mit dem Eishockeynationalteam Olympiabronze gewann, ist von der amerikanischen Women's Sports Foundation für den Award als "Sportlerin des Jahres" nominiert worden.

Merken
Drucken
Teilen
Florence Schelling mit Olympia-Bronze: Wird sie gar Weltsportlerin?

Florence Schelling mit Olympia-Bronze: Wird sie gar Weltsportlerin?

Keystone

Die 25-jährige war als wertvollste Spielerin (MVP) des Olympiaturniers ausgezeichnet worden. In ihrer Heimatgemeinde im Limmattal erhielt sie als Ehrung einen eigenen Weg.

Schelling ist die einzige Eishockeyspielerin und nur eine von zwei Europäerinnen (nebst der deutschen Fussball-Torhüterin Nadine Angerer), die für den diesjährigen Award nominiert sind. Die Wahl, die je zur Hälfte durch eine Jury und durch das Publikum vorgenommen wird, erfolgt am 15. Oktober in New York.

Die 1974 von der ehemaligen Tennis-Spielerin Billie Jean King gegründete, karitative Organisation Women's Sports Foundation setzt sich mit zahlreichen Projekten für Frauenanliegen im Sport ein.