Die sportliche Führung der Young Boys kam zum Schluss, dass es für die Entwicklung von Gregory Wüthrich am besten ist, diesen temporären Wechsel zu machen, um vermehrt zu Spielpraxis zu kommen. Wüthrich kam bereits als 10-jähriger Junior zu YB.