Am Montalin Cup in Chur lag Lüscher nach einem gelungenem Kurzprogramm auf dem 4. Zwischenrang. Tags darafuf beim Kürprogramm bewältigte sie ohne grosse Fehler, einzig bei den Sprüngen zeigte sie noch kleine Unsicherheiten welche sich auch in den Noten der Preisrichter zeigte. Mit dem 6. Schlussrang schaute aber für den ersten Wettkampf eine tolle Platzierung raus.

Erstmals zweifach Lutz gesprungen

Am Eulach Cup in Winterthur lag die ECU Läuferin nach dem Kurzprogramm erneut auf dem 4. Platz. Nach einem starken Kürprogramm, in welchem zum ersten Mal der zweifach Lutz gesprungen wurde. Dies wurde mit hohen Punktezahlen honoriert was zu gleich eine neue Saisonbestleistung entsprach.In der Schlussabrechnung reichte es Janine Lüscher zu einembemerkenswerten 4. Rang.

Gutes Gesamtpaket

Bis der nächste Wettkampf wird sie nun an ihren Sprüngen, Pirouetten und Schritte feilen. Dank dem Besuch der Sportschule K&S in Oerlikon konnte diese Saison die Trainings erhöht werden und ebenso die langjährige Zusammenarbeit mit dem Trainer Daniel Galliker spiegelt sich nun in den guten Resultaten.