Eishockey
Geldstrafe beim EHC Urdorf fürs Schwänzen

Der EHC Urdorf geht neue Wege in Sachen Verpflichtung der Mitglieder. Erfreulich war der positive Abschluss der Kasse, der in einem Gewinn von 6799 Franken resultierte.

Raphael Biermayr
Merken
Drucken
Teilen
EHC Urdorf-Präsident Thomas Leimgruber.

EHC Urdorf-Präsident Thomas Leimgruber.

Raphael Biermayr

An der 74. Generalversammlung des EHCU stellte der Vorstand einen Antrag, der auch für andere Vereine von Interesse ist. Wer nicht an der GV teilnimmt oder seine Abwesenheit nicht begründen kann, bezahlt 50 Franken Strafe. Dieser Betrag ist im sogenannten Helferbeitrag von 250 Franken pro Saison integriert. Dieser amortisiert sich, wenn das Mitglied Hilfsdienste im Verein leistet. Wer also zwei Schichten pro Saison übernimmt und an der Generalversammlung teilnimmt, bezahlte nichts extra zu seinem Mitgliederbeitrag. Dieser Antrag sorgte für Diskussionen, wurde aber mit 44 zu 2 Stimmen deutlich angenommen. Die Umsetzung erfolgt auf die Saison 2016/17. Präsident Thomas Leimgruber erhofft sich durch diese Massnahme künftig eine Beteiligung von 80 bis 100 Personen an der Generalversammlung.

Der Abschluss der Jahresrechnung sorgte für Freude unter den Mitgliedern. Statt des budgetierten Verlusts von 2800 Franken resultierte ein Gewinn von 6799 Franken. Nicht zuletzt das frühe Saisonende der ersten Mannschaft nach der 2.-Liga-Qualifikation sorgte dafür. Für die kommende Meisterschaft, die am 3. Oktober mit dem Heimspiel gegen Illnau-Effretikon beginnen wird, sind die Playoffs als Ziel vorgegeben. In der Saison 2015/16 wird neu eine Juniorenmannschaft auf Punktejagd gehen. Damit nimmt der alte Traum vom Wiederaufleben der durchgehenden Laufbahn eines Spielers im EHCU Gestalt an. Das ist seit jeher das erklärte Ziel von Präsident Leimgruber. Er und seine Vorstandskollegen haben sich erfolgreich zur Wiederwahl gestellt. Sponsoringchef Jürg Pfenninger ist auf seinen Entscheid zurückgekommen, nachdem er vor einem Jahr seinen Rücktritt angekündigt hatte.

Wie in den letzten Jahren wird auf der Urdorfer Weihermatt auch dieses Jahr der Swiss Ice Hockey Day (3. November) und die Postfinance Trophy (Ausscheidung am 13. Dezember und Halbfinal am 16. Januar) stattfinden. Darüber hinaus wirft eine grosse Vereinssause seine Schatten voraus: Im November 2016 steht das 75-Jahr-Jubiläum des EHCU auf dem Programm.