Die Luzerner Staatsanwaltschaft hat am Montag die unverpixelten Bilder von 17, bisher nicht identifizierten, Randalierer veröffentlicht. Diese haben sich innerhalb der Meldefrist nicht gestellt.

Nach dem Fussballspiel vom FC Luzern gegen den FC Zürich vom 25. Mai 2015 kam es zu gewalttätigen Auseinandersetzungen zwischen den beiden Fangruppierungen. Die Polizei hat vorhandenes Bildmaterial der Auseinandersetzungen ausgewertet. Dabei konnten 13 Randalierer identifiziert werden. Es handelt sich um 12 Personen aus der Fangruppe vom FC Zürich und einen FC Luzern Fan. Zudem haben sich vier Personen innerhalb der Meldefrist bei der Polizei gemeldet. 17 weitere Randalierer konnten bisher nicht identifiziert werden.

Nachdem sich die unbekannten Personen bis zum Freitag, 11.9.2015 nicht bei der Polizei gestellt haben, wurden ihre Fotos am Montagmorgen unverpixelt auf der Homepage der Luzerner Polizei veröffentlicht. Siehe: https://polizei.lu.ch/fahndung/randalierer .
Die Luzerner Strafuntersuchungsbehörden bitten die Bevölkerung um Mithilfe. Wer kennt eine der abgebildeten Personen? Hinweise bitte direkt an Tel. 041 248 81 17.