Dafür wurde in den letzen Wochen und Monaten trotz der Zusatzbelastung des Turnerchränzli fleissig trainiert. Die Halle war voll und die Stimmung super, als die Musik der Limmattaler aus den Boxen ertönte. Während den folgenden 3:30 Minuten vermochten alle eine überzeugende Leistung zu zeigen, was zur Schlussnote von 9,17 und dem 17. Platz reichte. Zusätzlich zur guten Note klassierte sich der TV Weiningen, welcher fast das grösste aller Teams stellte, als bester Zürcher Verein. Motiviert durch diese Platzierung werden die beiden Leiterinnen Marina Birrer und Marion Haug mit ihrer Gruppe auf die nächste Saison ein neues Programm zusammenstellen, mit welchem sie hoffentlich genauso erfolgreich sein werden.

3. Platz mit Note 9,47

Die diesjährige Aerobic-Schweizer-Meisterschaft begann für fünf motivierte Turnerinnen bereits am Samstag. Dann fanden unter anderem die Wettkämpfe in der Kategorie 3-5er Teams statt. In ihr Programm hatten sie seit dem letzten Jahr zusätzliche Schwierigkeiten eingebaut. Dies, sowie das harte Training zahlten sich aus. Mit der tollen Note von 9,47 erturnten sie sich den 3. Platz. Mangels Teilnehmern wurde in dieser Kategorie jedoch kein Final durchgeführt. Trotzdem durften die fünf Turnerinnen ihr Programm am Sonntag vor voller Halle nochmals zeigen.