Fussball

Engstringens Präsident Beck tritt ohne Nachfolger ab

..

Der FC Engstringen hat eine neue Führung, aber noch keinen neuen Präsidenten. Bis auf Susi Busenhart (Spiko) und Michael Isenring (Werbung/Kommunikation), haben sich alle bisherigen Vorstandsmitglieder von ihren Ämtern zurückgezogen.

Darunter Präsident Nicolas Beck (Bild), der sogleich zum Ehrenmitglied gewählt wurde. An der Generalversammlung wurden fünf neue (Reto Suter, Reto Keller, Mike Widmer, Simeon Kägi und Vratislav Prevor) sowie die erwähnten beiden Bisherigen in den Vorstand gewählt. Allerdings will bislang niemand von diesen sieben Personen das Präsidium übernehmen. Die 83 anwesenden Stimmberechtigten haben mit 44 zu 26 Stimmen beschlossen, dass der Vorstand in Eigenkompetenz einen Präsidenten bestimmen kann. Die Rechnung schliesst mit einem Minus von 1900Franken, was dem Budget entspricht. Für die laufende Saison ist ein Verlust von 295 Franken budgetiert. An den Mitgliederbeiträgen wurde festgehalten: Ein Aktivmitglied zahlt weiterhin 350 Franken, ein Junior 250 Franken. (zim)

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1