Dabei verlor das Wetziker Team mit Armin Hauser gegen Wallisellen 1 Jens Piesbergen mit 5:7. Die Mannschaft von Weisslingen mit Silvano Pesavento musste eine deutliche Niederlage gegen Dübendorf 1 Felix Attinger einstecken (2:11). In der Frührunde erreichte Uitikon-Waldegg Jacqui Greiner im letzten End noch ein Unentschieden gegen Zürich Crystal Marc Brügger (8:8).

Das Team Limmattal mit Claudio Pescia deklassierte die Zürcher um Ersatzsitz Sven Iten klar 17:7. Die dritte Partie ging zu Gunsten von Dübendorf 2 Werner Attinger aus, sie gewannen gegen Stäfa 2 Kusi Müller problemlos mit 7:2. Ein spannendes Spiel lieferten sich Wallisellen 2 Christian Schaller und Dolder Turicum Roland Kniel. Der Sieg brachte Dolder Turicum zwei Punkte ein.

In der Spätrunde trafen Küsnacht Dumeni Degunda und Grasshopper Jean-Nicolas Longchamp aufeinander. Dabei behielten die Küsnachter knapp die Oberhand (6:5) und nahmen die Punkte mit in die Seegemeinde. Stäfa1 Martin Zürrer musste als Verlierer vom Eis. Der Gegner Uitikon-Waldegg EDOX Manuel Ruch war zu stark und gewann das Spiel mit 6:3. Die nächste Runde wird am Montag, 25.1.2016 in Dübendorf ausgetragen. Die Spiele beginnen um 18.30 Uhr (erste Runde) und 21.00 Uhr.