Fussball
Dietikons Sportchef stellt sich dem Geld-Vorwurf

Pietro Iellamo lässt es nicht auf sich sitzen, dass der vereinsnahe Treuhandexperte Bruno Bolliger ihm vorhielt, keinen Bezug zu Geld zu haben. «Herr Bolliger weiss hoffentlich, dass Budgets vom Vorstand gemacht werden, nicht vom Sportchef», sagt er.

Raphael Biermayr
Merken
Drucken
Teilen
Sportchef Pietro Iellamo (mit Kravatte) ist nah bei der Mannschaft.

Sportchef Pietro Iellamo (mit Kravatte) ist nah bei der Mannschaft.

bier

Iellamo führt auch aus, dass der FCD im Vergleich zu andern Vereinen in der Gruppe 5 der 2. Liga interregional über ein wesentlich engeres Budget für die erste Mannschaft verfüge.

Der 51-Jährige ist gegenwärtig in seinem sechsten Jahr als Sportchef. Nach dem knapp verpassten Aufstieg in die 1. Liga Classic in der vergangenen Spielzeit liegt die Messlatte für die am Samstag beginnende Saison hoch.

Iellamo fordet nicht ultimativ den Aufstieg. «Die Mannschaft soll wieder vorn mitspielen. Es muss sehr viel zusammenpassen damit es mit dem Aufstieg klappt», sagt er.

Das ganze Interview finden Sie in der gedruckten Ausgabe vom 8. August.