Fussball

Dietikon spielt in der nächsten Saison in der «Baselbieter Gruppe»

Dietikon-Torhüter Joao Ngongo und seine Teamkollegen empfangen neue Gegner auf der Dornau.

Dietikon-Torhüter Joao Ngongo und seine Teamkollegen empfangen neue Gegner auf der Dornau.

Die Gruppeneinteilung der 2. Liga interregional ergibt ein neues Bild: Ein Teil der Gegner des FCD stammt nicht mehr aus dem Aargau, sondern aus dem Kanton Basel-Landschaft. Zuerst steht die Auslosung für die 1. Hauptrunde im Schweizer Cup im Fokus.

Die Auslosung wird am 1. Juli ab 11.30 Uhr vorgenommen. Sie ist auf www.football.ch live mitzuverfolgen. Die Umfrage auf limmattalerzeitung.ch hat ergeben, dass sich die mit Abstand meisten User (68 Prozent) die Grasshoppers als Gegner für den FC Dietikon wünschen. Das Cupspiel findet am Wochenende des 17./18. August statt.

An zweiter Stelle der Umfrage liegt der FC Basel (14 Prozent). Ist es ein gutes Omen, dass die Einteilung der Meisterschaftsgruppe 5 der 2. Liga interregional die Limmattaler neu in der «Baselbieter Gruppe» vorsieht?

Die neuen Kontrahenten in der Gruppe 5 heissen Allschwil, Binningen, Laufen, Liestal und Muttenz sowie die Solothurner Dornach (Absteiger) und Dulliken (Aufsteiger). Dazu kommen die bekannten Zürcher Vertreter Kosova, Red Star, Seefeld, United Zürich sowie das umgeteilte Oerlikon/Polizei und Aufsteiger Kilchberg-Rüschlikon. Die Meisterschaft beginnt am 10. August.

Meistgesehen

Artboard 1