Fussball

Dietikon darf auf GC, den FCZ oder Basel hoffen

Die Dietiker haben in der Ausserschwyz gut lachen.

Die Dietiker haben in der Ausserschwyz gut lachen.

Die Limmattaler gewinnen in der letzten Qualifikationsrunde der 2. Liga interregional in Freienbach mit 3:0. Sie profitieren von zwei Eigentoren im ersten Durchgang.

Unter der Regie von Spielertrainer Goran Ivelj in der Innenverteidigung – sein erster Einsatz 2013 – verteidigten die Dietiker den Zwei-Tore-Vorsprung bis in die Schlussphase. Kurz vor dem Ende erhöhte Luca Dimita auf 3:0.

Szenen aus dem Match FC Freienbach - FC Dietikon

Szenen aus dem Match FC Freienbach - FC Dietikon

Ivelj hat keinen Wunschgegner für die Cup-Hauptrunde, die am Wochenende des 17./18. August über die Bühne geht. Selbstredend wäre ein Duell mit seinem Herzensverein GC reizvoll. Sollte das Los den FC Zürich zeigen, soll nach einem Versprechen Iveljs Vereinspräsident Thomi Roth – ein grosser FCZ-Anhänger – «einen einminütigen Einsatz» erhalten...

Es ist die erste Teilnahme des FCD an der Hauptrunde seit zehn Jahren. Im September 2003 unterlagen sie Challenge-League-Klub Winterthur 1:3. Das Dietiker Tor damals erzielte Simon Zmoos vom Elfmeterpunkt gegen Torhüter Erich Hürzeler.

Wen wünschen Sie sich als Gegner auf der Dornau? Stimmen Sie ab!

Meistgesehen

Artboard 1