FC Dietikon
Dietikon bezwingt Siebnen 3:0 und schafft den Aufstieg

Der FC Dietikon hats geschafft: Nach 45 Jahren spielt der grösste Verein der Region wieder höher als in der 2. Liga. Dank einem 3:0-Erfolg über Siebnen können die Dietiker zwei Runden vor Schluss nicht mehr von der Tabellenspitze verdrängt werden.

Merken
Drucken
Teilen

Der FC Dietikon spielt damit in der kommenden Saison in der 2. Liga interregional. Das abstiegsbedrohte Urdorf trennte sich von Zürich-Affoltern 1:1 und verpasste damit den Sprung über den Strich. (rab)