Volleyball

Die Volleybären waren erneut eine Klasse für sich

Das siegreiche Team: Die Volleybears.

Das siegreiche Team: Die Volleybears.

Im Sportzentrum Schachen in Bonstetten fanden die Finalspiele der Volleyball Mixed Meisterschaft statt. Mit bekannten Gesichtern als Sieger. So schlugen die «Volleybears» ihren Gegner «La Bamba» gleich mit 3:0.

Die Kreuzvergleichspiele der beiden A-Gruppen verliefen ausgeglichen und extrem spannend. Im Match «VBC Kanti Baden» (1. der Gruppe A1) vs. «La Bamba» von Volley S9 (2. Gruppe A2) konnten sich die S9er in 2 Sätzen mit 25:23 und 28:26 für den Final qualifizieren.

Im Spiel «Volleybears» (1. Gruppe A2) vs. «Gordonblue» von Volley S9 (2. Gruppe A1) musste sich die Heimmannschaft nach hartem Kampf mit 2:1 geschlagen geben (27:25,24:26, 25:21).

Im anschliessenden Finalspiel erhoffte sich «La Bamba» die grösseren Chancen, da sie ja nach dem 2:0 Sieg länger Pause hatten als die Gegner. Dies erwies sich leider als Irrtum, die «Volleybears» waren noch warm und im Schuss, während sich «La Bamba» erst wieder aufwärmen musste.

Dies gelang ihnen leider während des ganzen Spiels nicht richtig und sie mussten sich mit 3:0 geschlagen geben (25:21, 25:20, 25:18) «Volleybears» waren eindeutig die bessere Mannschaft und haben den Sieg und Pokal, wie auch schon im letzten Jahr, hoch verdient.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1