Erfolgsteam
Die S9-Frauen gewinnen in der Zürimeisterschaft Spiel um Spiel

Die Frauen von Volley S9 Birmensdorf empfingen den VBC Einsiedeln. Nach bereits fünf gewonnenen Spielen in der Rückrunde hiess es nun, gegen das starke Team aus der Klosterstadt zu punkten.

Merken
Drucken
Teilen
Die S9-Frauen in Action.

Die S9-Frauen in Action.

zVg

Der erste Satz ging nach einer Aufholjagd der Gegnerinnen knapp mit 25:20 an die Heimmannschaft. Im zweiten Satz zeigten die Einsiedlerinnen starke Angriffe und gewannen ihn mit 25:18.

Viel zu viele Eigenfehler, zu wenig Teamspiel – so geht das nicht! Diesen Kommentar des Trainers Hugo «the Boss» Lombriser nahm sich das Team zu Herzen und gewann den dritten Satz souverän mit 25:15.

Im vierten Satz wurden die Nerven des Trainers und der Zuschauerinnen nochmals arg strapaziert. Nach anfänglich vielen Punkten Vorsprung schien es ein lockerer Sieg für die Aemtlerinnen zu werden.

Dies wollte sich Einsiedeln nicht gefallen lassen und holte mit erfolgreichen Abnahmen und Angriffen nochmals bis auf drei Punkte auf. Ein spannendes Finale folgte. Der Trainer konnte schliesslich aufatmen. Ein attraktives Spiel ging mit einem 3:1-Sieg (25:21 im vierten Satz) für die Mannschaft von Volley S9 zu Ende.

Nach den Sportferien wird das Team in Engstringen erwartet. Es verspricht ein intensives Spiel zu werden. Der VBC Engstringen bezwang in der Vorrunde als einzige Mannschaft der Zürimeisterschaft die S9-Frauen.