Fussball
Die Katze ist aus dem Sack: Das ist der neue Trainer des FC Schlieren

Davide Molinaro übernimmt das Team der Stunde in der Zürcher 2. Liga nach Saisonschluss vom abtretenden Antonio Caputo (wird Sportchef). Der neue Mann leistet derzeit gute Arbeit eine Spielklasse tiefer.

Raphael Biermayr
Drucken
Teilen
Davide Molinaro (33) ist neuer Schlieren-Trainer.

Davide Molinaro (33) ist neuer Schlieren-Trainer.

Xing.com

Der neue Schlieren-Trainer Davide Molinaro ist gegenwärtig bei den Thalwiler Reserven engagiert, mit denen er noch theoretische Chancen hat, in die 2. Liga aufzusteigen. Der 33-Jährige ist ein einstiger Weggefährte von FCS-Präsident Mauro Fulginei im FC Red Star. Fulginei gab auf Anfrage die Verpflichtung des neuen Trainers bekannt.

Molinaro spielte als Stürmer neben dem FC Red Star auch für Kilchberg-Rüschlikon und den FC Thalwil, mit Letzterem stieg er 2008 in die 2. Liga interregional auf.

Der Neue an der Seitenlinie tritt in die grossen Fussstapfen von Antonio Caputo, der vor ein paar Wochen seinen Rücktritt auf Ende der laufenden Saison verkündet hat. Unter ihm sind die Limmattaler nach fast 30 Jahren wieder in die 2. Liga aufgestiegen, wo sie zuletzt sieben Siege in Folge feierten und auf Platz 3 liegen – auch dank Toren wie diesem: