Fussball
Die Junioren des FC Urdorf am internationalen Fussballturnier in Maurepas

Über die Pfingsttage reisten die Junioren C, Da und Dc des FC Urdorf nach Maurepas bei Paris, um am Yvelines Cup Paris teilzunehmen. Die Vorfreude war schon Wochen vorher zu spüren. Viele Eltern entschieden sich mitzureisen, um die Kinder anzufeuern

Merken
Drucken
Teilen
Die D-Junioren des FC Urdorf bejubeln ihren 2. Platz

Die D-Junioren des FC Urdorf bejubeln ihren 2. Platz

ZVG

Nach der individuellen Anreise am Freitag bezogen die Junioren und eine Juniorin ihre Zimmer, und in der Nacht kehrte wohl noch lange keine Ruhe ein. Denn am Samstag sah man bei einigen die Müdigkeit an, aber bereits bei den ersten Spielen war alles weggewischt und sie zeigten vollen Einsatz. Während die Junioren ihre Gruppenspiele absolvierten, bei denen jedes Spiel von den mitgereisten Eltern und den anderen Urdorfer Teams begleitet wurde, hatte man schnell erkannt, welch’ grossen Einsatz die Spieler und Trainer leisten. An letzteren lag es, die Mannschaften vor jedem Spiel neu zu motivieren und anzutreiben.

Die Junioren C mit ihren Trainern Sebi Rittener und Jan Stämpfli erreichten einen tollen 7. Platz von 16 Mannschaften und zeigten gute Spiele.

Erfolgreiches Da

Die Junioren Da erreichten trotz zweier Niederlagen und nur einem Sieg den Viertelfinal. Das musste am Abend natürlich bei Pizza und spannendem Programm gefeiert werden. Am Sonntag trafen sie in ihrem Viertelfinale auf eine Mannschaft aus Deutschland und gerieten bald in Rückstand. Aber einmal mehr konnte der schnelle Stürmer Kevin nur mit Foul gebremst werden. Ein paar Minuten später das gleiche Bild: Foul und Penalty.

Am Spielfeldrand wuchs die Spannung, und tatsächlich gewann die Urdorfer Mannschaft den Viertelfinal. Im Halbfinal stand dann wieder ein Gegner aus den Gruppenspielen gegenüber. Nach der regulären Spielzeit musste das Penaltyschiessen entscheiden. Die jungen Urdorfer behielten die Nerven und gewannen 3:2.

Im Final zeigte sich dann schnell, dass einerseits die Kraft fehlte und das Team mit der Härte des Gegners noch nicht umzugehen weiss. Sie verloren gegen die einheimische Auswahlmannschaft klar. Die Enttäuschung über den 2. Platz hielt sich in Grenzen. Denn die beiden Trainer Heinz Wüthrich und Hyda Zeciri waren mehr als zufrieden, sie hatten die jungen Spieler hervorragend eingestellt.

Die Junioren Dc hatten gegen die doch teils älteren Spieler nicht soviel Erfolg, indes belohnte ihr Trainer Rolf In Albon die Spieler mit einem Ausflug ins nahe Paris.

So reisten Spieler und Begleiter zufrieden und begeistert vom internationalen Wettkampf von Paris zurück nach Urdorf. Das Wochenende wird allen spielerischen Auftrieb geben, der Dank geht auch an den FC Urdorf.