Turnen

Der TV Weiningen schafft den Hattrick: Sieg am Turnfest in Obfelden

Am Samstag holte sich der TV Weiningen den dritten Sieg an einem Zürcher Regionalturnfest in Zürich in Folge. Nach dem Sieg am eigenen Turnfest (Region Glatt-, Limmattal und Stadt Zürich) 2015 in Weiningen und dem letztjährigen Sieg in der Region WTU (Region Winterthur) in Dinhard, gelingt dem TV Weiningen dieses Jahr auch noch der 1. Platz am AZO (Albis und Zürcher Oberland) Regionalturnfest in Obfelden. Damit sind die Weininger aktuell Sieger aller drei Turnfeste der drei Zürcher Regionen.

Alles startete am Samstagmittag mit der Anreise von Weiningen nach Obfelden. Bereits auf dem Weg machten sich die warmen Temperaturen und die Sonne bemerkbar - zu spüren war aber auch die Vorfreude und die Nervosität. Vor Ort wurde aufgeteilt in die Diszplinen und jeder bereitete sich angemessen vor.

Für die Leichtathleten startet der Wettkampf mit dem Steinstossen, wo die überschaubare Truppe mit der Note 9.52 vorlegte. Aber auch die Geräteturner starteten mit einem sauberen und guten Schaukelringprogramm in den dreiteiligen Wettkampf. Obschon die Musik für die Ringlänge etwas langsam war, zeigten die Turnerinnen und Turner eine starke Vorführung und erhielten dafür 9.41 Punkte.

Im zweiten Wettkampfteil legten die Geräteturner mit dem fetzigen Sprungprogramm nach und holten die Saisonbestleistung 9.49. Zeitgleich zeigte das Team Aerobic in der Halle ein sauberes Programm (9.65) und die Leichtathleten waren am Hochsprung im Einsatz (9.40). Bislang lief also alles wie geplant und die Leistungen stimmten.

Spannung bis zum Schluss

Daher stieg auch die Anspannung für den dritten Wettkampfteil nochmals etwas an, da alle an die guten Leistungen anknüpfen wollten. Die Leichtathleten starteten in ihrer schwächsten Disziplin, dem Kugelstossen, und erreichten mit der kleinen Truppe 8.88 Punkte. Zeitgleich waren 30 Personen in der Gerätekombination am Start. Die Turnerinnen und Turner holten noch einmal alles aus sich heraus und zeigten das beste Programm dieser Saison vor der grossen Fanschar. Sie wurden belohnt mit der super Note 9.58 und durften zu Recht jubeln. 

Nach allen drei Wettkampfteilen fing das Rechnen und Bibbern an. Die Leistungen stimmten – aber das taten auch die Leistungen der anderen Vereine. So besammelte sich gegen 21 Uhr der ganze TV Weiningen vor der Resultate-Wand und wartete gespannt, bis klar wurde: Die 28.43 Punkte reichen für den Sieg in der ersten Stärkeklasse der Aktiven! Die Freude über diese Leistung war riesig und die Feier danach wohlverdient. Entsprechend freut sich die Weininger Turnfamilie nun auf das Eidgenössische Turnfest in Aarau Mitte Juni.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1