Fussball
Der neue Trainer im FC Engstringen heisst José Varela

Die Nachfolge von Paul Schärer ist geregelt. Der 52-jährige José Varela übernimmt den Posten im FC Engstringen, der in der vergangenen Saison mit 33 Punkten und Rang 6 die beste Leistung seit dem Wiederaufstieg 2010 vollbrachte.

Raphael Biermayr
Drucken
Teilen
Gehen im Fussball getrennte Wege: Paul Schärer (kauernd) und Reto Keller.

Gehen im Fussball getrennte Wege: Paul Schärer (kauernd) und Reto Keller.

bier

Varela führte vor seinem ersten Engagement im Limmattal die Zentralschweizer Drittligisten Steinhausen ZG sowie den Luzerner SC. Er wurde bei den Zugern während der Rückrunde der vergangenen Saison freigestellt, nachdem sein Team in fünf Matches nur einen Punkt geholt hatte.

Varela beerbt Paul Schärer, der das Team 2009 zum insgesamt dritten Mal übernommen und 2010 in die 3. Liga geführt hatte. Vor dem letzten Spieltag der zu Ende gegangenen Spielzeit war bekannt geworden, dass sich Schärer und sein Stammverein überraschend trennen. Über die Gründe wollen sich beide Parteien nicht öffentlich äussern.

Aktuelle Nachrichten