Fussball

Der FC Dietikon spielt im Cup ohne Spielertrainer Goran Ivelj

Dietikons Spielertrainer Ivelj wird im Cup nicht zum Einsatz kommen.

Dietikons Spielertrainer Ivelj wird im Cup nicht zum Einsatz kommen.

Der FC Dietikon empfängt zum Cupspiel zu Hause YF Juventus aus der 1. Liga Promotion. Allerdings müssen die Dietiker ohne ihren Spielertrainer Goran Ivelj auflaufen. Ivelj wurde nach einem Platzverweis in der Meisterschaft für zwei Spiele gesperrt.

Nach zehn Jahren steht wieder ein Limmattaler Team im Einsatz im Schweizer Cup. Der FC Dietikon (2. Liga interregional) empfängt das YF Juventus (1. Liga Promotion) auf der Dornau.

FCD-Spielertrainer Goran Ivelj darf seine Fussballschuhe nicht schnüren, denn der Innenverteidiger fehlt nach seinem Platzverweis zum Meisterschaftsstart gegen Red Star (2 Sperren). Nach seinem Foul an Alessandro Facchinetti, der danach verletzt ausgewechselt werden musste, erhielt er unschöne Kommentare seitens Exponenten der Stadtzürcher. «Ich kam zu spät in den Zweikampf. Dahinter steckte keine Verletzungsabsicht», sagt Ivelj.

Er habe Facchinetti und andere Vertreter von Red Star um Verzeihung gebeten. Hinsichtlich morgen sagt Ivelj: «YF ist Favorit, und wir sind sozusagen noch mitten in der Vorbereitung. Aber wir werden uns nicht verstecken, sondern wollen den hoffentlich zahlreichen Zuschauern etwas bieten.» Neben ihm fehlen Sisic und Karadza, die noch in den Ferien weilen.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1