Fussball
Das sind die Limmattaler Entdeckungen in der 3. Liga

Wir präsentieren die Spieler, die im Limmattaler 3.-Liga-Fussball besonders aufgefallen sind. Es sind: Pierre Gattiker (Schlieren), Simon Gebhardt (Birmensdorf), Nico Marti (Oetwil-Geroldswil), Manuel Suter (Engstringen) und Rolando Baumann (Urdorf).

Raphael Biermayr
Drucken
Teilen
Rolando Baumann (33), FC Urdorf

Rolando Baumann (33), FC Urdorf

Rainer Sommerhalder

Pierre Gattiker (27), FC Schlieren

Der früher von Mit- und Gegenspielern als «irre» bezeichnete Verteidiger ist zu einem vorbildlichen Spieler gereift. «Er steht vor die Jungen und sagt ihnen, wie wichtig Disziplin und Pünktlichkeit sind. Früher war er es, der gern mal zu spät kam», schildert FCS-Trainer Antonio Caputo den Wandel.

Pierre Gattiker (27), FC Schlieren

Pierre Gattiker (27), FC Schlieren

Raphael Biermayr

Simon Gebhardt (20), FC Birmensdorf

Der Aargauer müsste eigentlich ein Fremdkörper im Spiel des FCB sein: Er bestritt kein einziges Training mit der Mannschaft, weil er gleich nach der vergangenen Saison in die Artillerie-RS auf den Simplon eingerückt war. Dass er dennoch häufig von Beginn weg spielte, sei für ihn zunächst selbst «etwas komisch» gewesen.

Simon Gebhardt (20), FC Birmensdorf

Simon Gebhardt (20), FC Birmensdorf

Roland Jaus

Nico Marti (17), FC Oetwil-Geroldswil

Einer der jüngsten Akteure auf Limmattaler Plätzen ist auch einer der belebendsten. Der Offensivspieler ist mit seiner Power und seinen vier Treffern mitverantwortlich für die erfolgreiche Vorrunde des FCOG, der 13 Punkte mehr geholt hat als zum gleichen Zeitraum im vergangenen Jahr.

Nico Marti (17), FC Oetwil-Geroldswil

Nico Marti (17), FC Oetwil-Geroldswil

Raphael Biermayr

Manuel Suter (26), FC Engstringen

Der Patzer jüngst gegen Birmensdorf kann den Gesamteindruck nicht zerstören: Der Torhüter ist mit seinen Leistungen ein Grund für die erfolgreiche Vorrunde. Auf der Linie und beim Duell eins gegen eins wuchs der nicht eben hünenhafte Bergdietiker häufig über sich hinaus.

Manuel Suter (26), FC Engstringen

Manuel Suter (26), FC Engstringen

Rolando Baumann (33), FC Urdorf

Als einer der letzten Routiniers im Team der «Stiere» bringt der Argentinier Ruhe ins Spiel. Der Stürmer, der vor seiner Zeit in der Schweiz unter anderem in Paraguay aktiv war, übernimmt in der Offensive Verantwortung und ist nach dem Abstieg mehr und mehr zum Teamspieler gereift.

Rolando Baumann (33), FC Urdorf

Rolando Baumann (33), FC Urdorf

Rainer Sommerhalder