FC Urdorf
Autsch! Stiere schon wieder bei den Hörnern gepackt

Die «Stiere» kommen in der 2. Liga nicht vom Fleck. Trotz Pausenführung unterliegen sie Affoltern am Albis. Damit ist die dritte Niederlage in Serie ist perfekt.

Merken
Drucken
Teilen

Limmattaler Zeitung

Nach 32 Minuten sah es aus Urdorfer Sicht noch gut aus. Davide Ramaglia traf im Kellerduell gegen Affoltern am Albis per Elfmeter zum 1:0. Doch nach dem Seitenwechsel brachen die Limmattaler ein. «Das 1:1 war die Schlüsselszene», sagte Trainer Röbi Rhiner. Dem Ausgleichstreffer war ein dämliches Foul von Dominic Galindo im Strafraum vorangegangen.

Die Säuliämtler fanden im Anschluss daran besser in die Partie und gewannen dank Treffern in der 70. und 75. Minute verdient. Jetzt liegt der FC Urdorf unter dem Strich. (rab)