Der britisch-schweizerische Doppelbürger Charles Eugster hatte an den British Indoor Master Athletics gleich doppelten Grund zur Freude. Am Leichtathletikanlass für über 35-Jährige startete der 95-Jährige über 60 und 200 Meter. Eugster, der in Uitikon wohnt und in Aarburg trainiert, konnte dabei gleich zwei Erfolge feiern.

Über 60 Meter brach er in 15,32 Sekunden die Marke für den britischen Rekord. Noch viel wichtiger aber war sein Resultat im Wettbewerb über 200 Meter. Dort bracht er in 55,48 Sekunden den bestehenden Weltrekord des US-Amerikaners Orville Rogers vom 24. März 2013 (57,88 Sekunden).

Beweis für Erlernen neuer Bewegungen im Alter

Eugster und seine Trainerin Sylvia Gattiker wollten mit dem Einsatz in London auch beweisen, dass es durchaus möglich ist im hohen Alter neue Bewegungen, neue Sportarten und ganz generell etwas Neues zu erlernen

Denn Eugster hatte erst im vergangenen Jahr mit der Leichtathletik begonnen. Seinen Weltrekord lief er bei seinem erst vierten Start an einem Leichtathletik-Wettbewerb.