Kunstturnen

300 Teilnehmerinnen am gelungenen Limmat-Cup

Die Mädchen vom Katu Weiningen, Dunia Tamim, Leoni Saxer, Aurora Battiato (v.l.n.r.) hatten sichtlich Spass am Limmat Cup.

Die Mädchen vom Katu Weiningen, Dunia Tamim, Leoni Saxer, Aurora Battiato (v.l.n.r.) hatten sichtlich Spass am Limmat Cup.

Einmal mehr lockte die Traditionsveranstaltung in Unterengstringen viele Mädchen in die Halle.

Wie jedes Jahr versammelten sich auch im 2014 wieder junge Kunstturnerinnen aus der ganzen Schweiz in Unterengstringen, um ihr Können zu zeigen. Dabei konnte das Publikum rund 300 Turnerinnen im Alter von sechs bis zwanzig Jahren bewundern. Die rund 70 Helferinnen und Helfer sorgten für einen gelungenen Limmat-Cup.

Bereits vor der Turnhalle turnten die kleinen Geschwister auf der Wiese und versuchten eifrig, die Kunsttücke der Grösseren nachzuahmen. Überall rannten schön frisierte Mädchen in glitzernden Gewänden umher und diskutierten eifrig über ihre Auftritte.

Letzte Tipps vor dem Start

Die Trainerinnen und Trainer gaben noch die letzten Tipps und sprachen ihnen Mut zu. Nun war Konzentration angesagt und gleich wurde klar, dass die Mädchen mit viel Disziplin und Freude bei der Sache waren. Die Auftritte auf dem Barren, dem Balken, auf dem Boden und beim Sprung meisterten alle Kunstturnerinnen mit Bravour und entlockten dem Publikum begeisterte Zurufe. Dem scharfen Blick der Juroren entging nichts und so konnte für jede Kategorie eine Gewinnerin gefeiert werden.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1