Der Wiesentälilauf hat auch schon schöneres Wetter erlebt als während seiner 20. Austragung. Zwei liessen sich davon nicht die Lauen nehmen, zum 20. Mal zu starten: Dominik Hugi und Thomas Kummer, welcher bei der ersten Austragung als Fünfjähriger dabei war. Inzwischen ist eine neue Generation junger Läuferinnen und Läufer aus dem Knonaueramt und dem Limmattal am Start, die das Geschehen prägt. Bei den Schülern bis 11 Jahren gewann Janic Stähelin aus Oetwil mit einer Zeit von 6:31 Minuten über 1,7 Kilometer Distanz.

Gröbli zeigts den Jungs

Wie im Vorjahr eine Klasse für sich war die gleichaltrige Michelle Gröbli aus demselben Ort. Sie lief die Strecke in 6:25 Minuten und somit schneller als alle gleichaltrigen Knaben. Ausserdem war sie vier Sekunden schneller als im Vorjahr bei deutlich besseren Bedingungen.

Weitere Spitzenleistungen zeigten die Aescher Silvan Peter (6:04 Minuten über 1,7 Kilometer) und Michael Kümmerli (6:24 Minuten) in der Kategorie Schüler bis 13 Jahre. Und bei den Männern dominierten die Limmattaler die Top Ten fast nach Belieben, angeführt von Triathlet Lorenzo Viera aus Schlieren, der die 4 Kilometer in hervorragenden 14:02 Minuten bewältigte.

Pachlatko mit Sondereffort

Erfreulich war die Besetzung in der neuen Kategorie Piccolo, in der Kinder im Vorschulalter mit ihren Mamis und Papis mitlaufen konnten. Ganze 18 Gruppen nahmen teil und zeigten damit, dass diese neue Kategorie einem Bedürfnis entspricht. Die Umbenennung der ehemaligen Kategorie «Behinderte» zu «Handicap» hingegen hat noch keinen Zuwachs an Läuferinnen und Läufern bewirkt, dem langjährigen Dominator Dominik Pachlatko aus Geroldswil wuchsen aber doch Flügel: Er wagte sich an die lange Strecke der Männer über 4 Kilometer.

Diese absolvierte er unter einer halben Stunde Laufzeit und war von diesem Erfolg so begeistert, dass er gleich nochmals über die gleiche Strecke startete.

Die nächste Gelegenheit, am Knolicup mitzulaufen, wartet am Samstag, 5.Mai, in Urdorf. Wer drei von vier Läufen absolviert, qualifiziert sich für den Laufcup und erhält das beliebte Knoli-T-Shirt.

Ranglisten und Informationen zu den weiteren Läufen sind auf www.knoli.ch abrufbar.